Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

mypictures26


Free Mitglied, Leonberg

Blue Dream

Nicht zu nahe gekommen, verlässt mich ein kurzer, ein langer Traum? Wach? Trägt sich Licht langsam in die Augen, den Morgen zu fühlen. Leise berühren mich Gedanken. War es, ist es, kann es sein. Die Nacht lag weit über mich ausgebreitet. Hoffnung, Verlangen, Begehren, schob sich dazwischen. Ich bin noch immer weit entfernt. Dazwischen unendlich dumpfe Dunkelheit. Ab und zu huschende Lichtreflexe.Ungewisses. Ich kann es spüren, nicht wirklich mich nähern. Wälze mich zwischen körperwarmen Baumwollstoff. Die quälende Nacht. Befreit am Morgen? Nein ich suche noch. In kommenden Nächten bis zum Morgen.

Kommentare 0