Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Holm Riebe


Free Mitglied, Bad Schandau

Blick zur Babia hora

Die Babia hora (1723 m) als höchster Berg der Oravske Beskydy ist Grenzberg zu Polen und ist nicht nur von Papst JohannesPaul II bestiegen worden, sondern auch von Lenin. Der botanisch reiche Berg bietet eine herrliche Aussicht auf die Orava-Region und die Tatra. Durch seine abseitige Lage trafen wir beim Aufstieg auf keine Menschen und nachdem wir uns infolge angeregter Gespräche und botanischer Erkundungen restlos verlaufen hatten, fanden wir dann doch noch den richtigen und sehr steilen Weg der in den 300 jährigen Urwald führte. Auf dem Gipfel dagegen herrschte reger Betrieb und der Berg scheint für die polnische Seite eine höhere Bedeutung zu haben. Das Gebiet ist hier auch als Nationalpark geschützt. Hier gesehen von der Mala Babia hora (1515 m), wo ich auf zahlreiche frische Nahrungsreste von Wölfen traf, man sollte eben mal dort oben zelten.
Diascan 2002

Zurück geblickt ...
Zurück geblickt ...
Holm Riebe

Kommentare 7

  • Cora Hübner 19. April 2008, 13:54

    Meine Frage nach den Wölfen hätte sich hiermit wohl geklärt... ;o)
    Auch wieder eine tolle Aufnahme, die zum Wandern verleitet...

    LG Cora
  • Krebs 18. April 2008, 14:13

    Diascan? Bei den Kontrasten? Supersauber hinbekommen!
    Die Polen lieben ihre Beskiden, nicht zuletzt weil der Pabst in der Nähe wohnte, und hier viel gewandert ist. Ihr Tatragebiet ist ja nicht so groß, vielleicht sind die Beskiden auch deshalb attraktiver für sie.
    VG Peter
  • Bernd Kauschmann 18. April 2008, 3:39

    Ein wunderschöner Blick und das passende Licht.
    Ich denke man muss Glück haben, die Wölfe zu sehen.
    Aber nicht mit roten Kappen wandern ;o))
    VG Bernd
  • Klaus Kieslich 17. April 2008, 20:41

    Das meine ich auch Ryszard !
    Und was die Wölfe angeht,sind sie wirklich so reisserisch oder machen wir Menschen sie dazu ?
    Gruß Klaus
  • Ryszard Basta 17. April 2008, 19:21

    meisterhaft aufgenommen
    schoene Landschaft
  • Erhard Staufenbiel 17. April 2008, 19:21

    Bezogen auf den Text: willst Du Beute der Wölfe werden?
    Oder sind die Tiere nicht so wild?
    Wildromantische Gegend!
    VG Erhard
  • PHOT08 17. April 2008, 19:12

    A beautiful landscape
    Regards - PHOT08