Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Blick von der Köhlbrandbrücke

Blick von der Köhlbrandbrücke

689 7

Peter Fendler


Free Mitglied, Gifhorn

Blick von der Köhlbrandbrücke

Normalerweise werden alle Bilder durch die Eigenschwingung der Brücke unscharf. Ich hatte offenbar das Glück im Scheitelpunkt der Schwingung den Auslöser gedrückt zu haben. 15 weitere Fotos sind unscharf.

Kommentare 7

  • Peter Fendler 24. Oktober 2001, 21:26

    Eine besser ausgearbeitete Darstellung findest Du unter: http://www2.fotocommunity.de/pc/pc.php4?display=50753&extra=mypics

    Hier die Daten:
    Blende 2, 1 sec, 36mm (analog)
    Gruss Peter
  • Wolff H. 24. Oktober 2001, 21:00

    Hallo Peter
    Sehr mutig, da oben zu spazieren.
    Wie hast Du das angestellt ?
    Gib uns doch die Belichtungszeiten mal rein.
    Mit meiner E 100 RS hätte ich vielleicht mehr Glück.

    Gruß Wolff
  • Peter Fendler 11. Oktober 2001, 18:57

    @Christian,ich werde es Dir hier nicht verraten.
    @Felix, ich habe Deine Vorschläge realisiert, sehr gut, Du hast recht und mit nachschärfen ist auch noch was zu holen.
    Gruß Peter
  • Christian Brünig 11. Oktober 2001, 13:34

    Brücke auch für Fußgänger offen oder Panne simuliert?
  • Felix Agel 10. Oktober 2001, 21:55

    die Stimmung ist gut. Die Unschärfe ist schade, aber vielleicht noch zu verkraften. Du kannst aus dem Bild noch mehr herausholen, wenn Du den Himmel deutlich schmaler machst und den Horizont geraderückst !! Gruß Fx.
  • Peter Fendler 10. Oktober 2001, 21:38

    @stefan mir fehlt sie auch die Tiefenschärfe. Ich musste einen Kompromiss eingehen zwischen Blende und Zeit. Stativ war wegen der Schwingungen nicht möglich.
    Gruß Peter
  • Stefan Scheuermann 10. Oktober 2001, 20:46

    Schöne Stimmung. Allerdings fehlt mir ein bisschen die Tiefenschärfe. Aber sich zum fotografieren von 16 Bildern auf die Köhlbrandbrücke zu stellen ist schon mutig. Gruß Stefan

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 689
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz