Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Matthias-Wagner


Free Mitglied, Chemnitz

Blick von der Hohe Liebe ...

... zum Bloßstock.
xPan, 90mm, Grauverlauf, auf Velvia

Kommentare 15

  • Der Frosch 29. Juni 2008, 21:59

    is alles stimmig für mich...ich ziehe den Hut...sauber sauber

    Gruß Frosch
  • Ronald Schneider 23. Juni 2008, 22:29

    @Alex:
    Stück Sch... umkrochen? Ihhh, jetzt gibst Du der edlen sächsischen Kletterei aber einen unangenehmen Anstrich ;-)
    Allerdings kann ich mich an eine Tour an der Morschen Zinne erinnern, wo mein Vorsteiger unbemerkt in ein Häufchen dieses Stoffwechselabfallproduktes getreten war und die Griffe und Tritte damit markiert hatte. Auch kein Spass...
  • Alex der Vikinger 23. Juni 2008, 16:01

    @Ronald, Matthias:
    also: ich hab mich vor vielen Jahren man am Turnerweg versucht un hab aufgegeben :-(( Später dann der Schusterweg, die unterste Seillänge ist vielleicht Grad II, hab das auch oft ohne Seil gemacht. Wenn du, Roland, mal im Kletterführer Schrammsteine schaust, dann liegt der Schusterweg links von der Reginawand (VIIIa), was auch ein schöner Weg ist. Aber zum Fotografieren brauchts meistens einen großen Absatz- und den hats oberhalb der ersten Seillänge am Schuster.
    Und du hast recht, unterhalb der Porzellankante liegt dieser Absatz. Ich geh die ersten Kamine meist außen vorbei, weil ich mal ein Stück Scheiße in diesen Grotten umkriechen mußte ;-)) Der untere Reitgrat geht am besten auch etwas außerhalb, quasi auf der Reginawand, dann wirds vielleicht VIIb, ist aber allemal besser als diese Diätkletterei, die einen vom Biertrinken abhalten möchte.
    Lg Alex
  • Ronald Schneider 23. Juni 2008, 15:32

    @Alex:
    Das müsste dann der Absatz vor der Porzellankante sein? Ist denn da eine Abseilöse? Mit meinem Bauch hätte ich keine Lust, durch die schrägen Kamine und den unteren Reitgrad zu klettern.

    @Matthias:
    Die Stufenreihe am Turnerweg ist schon ziemlich weit oben (und zur anderen Seite hin). Den Schusterweg kommt man schon hoch, zumal die erste Seillänge.
  • Matthias-Wagner 23. Juni 2008, 15:06

    @Alex,
    ich habe weder Seil noch Klettererfahrung, aber schon mal was von einer Stufenreihe am Turnerweg gehört. Wenn da oben mal eine Burgwarte war, so müsste sich doch eigentlich auch ein Weg finden? (Ich kenne mich noch zu wenig im Elbsandstein aus.)
    Dein Bild finde ich vom Aufbau her sehr gelungen. 300mm ist aber mit der xPan leider nicht drin.
    Grüße Matthias
  • Matthias-Wagner 23. Juni 2008, 14:50

    @Ronald,
    ich nehme mal an, es handeld sich dabei um Baryt-Abzüge und der Bildaufbau ist sicherlich erste Sahne. Man ließ sich halt damals noch Zeit für die Gestaltung.
  • Alex der Vikinger 23. Juni 2008, 13:45

    Einer meiner Lieblingsfelsen. In aussergewöhnlich schönem Licht fotografiert. Grundsätzlich wäre natürlich die Weite um den Bloszstock besser darstellbat, wenn die beiden Vordergrundfelsen ihn nicht so einengen würden. Tipp: Kletterschuhe anziehen und eine Seillänge (III) am Schusterweg am Falkenstein hochklettern. Von der Abseilöse hast du dann freie Sicht auf die Gruppe rund um die Affensteine.
    Lg Alex
    Bildquali ist nicht der Hit, will auch nur die Perspektive erläutern ;-)
  • Ronald Schneider 23. Juni 2008, 11:22

    Habe übrigens vorige Woche zwei recht grossformatige Aufnahmen (Abzüge) aus den dreissiger Jahren geschenkt bekommen - eine aus den Schrammsteinen (irgendwo über der Wildschützenstiege) und Bloszstock vom unteren Affensteinweg. Ist heutzutage nicht mehr machbar - zugewachsen. So etwa die Ansicht wie auf dem Gemälde im Lichtenhainer Wasserfall. Richtige Leckerlis.
  • Matthias-Wagner 23. Juni 2008, 10:18

    @Ronald,
    genau, am Fusse des Denkmals - links den Fels noch einige Meter hoch und man steht genau davor.
    Das Bild ist ein ca. 80%iger Ausschnitt vom 90mm Orginal. Ich hatte links und oben noch etwas weggeschnitten.
    Grüße Matthias
  • Ronald Schneider 23. Juni 2008, 8:16

    Schau an schau an, mit 90mm. Hätte gedacht, von da oben braucht es eine längere Brennweite. Dürfte aber wohl der einzige Platz sein, wo man den Bloszstock so schön draufbekommt. Ist das am Fuss des Bergsteigerdenkmals aufgenommen? Mit gefällt der massive Vordergrund.
    Gruss Ronald
  • Hella H. 22. Juni 2008, 0:44

    Was für eine wilde Landschaft. Klasse.
  • Matthias-Wagner 22. Juni 2008, 0:08

    Vielen Dank für Eure Anmerkungen.
    Da oben war ne Menge Buschwerk - das wollte ich mit dem etwas dominant geratenen Vordergrund verdecken.
    LG Matthias
  • Thoralf 22. Juni 2008, 0:00

    Den Vordergrund empfinde ich auch als etwas heftig, trotzdem gefaellt mir das Foto sehr gut, das Lich ist fantastisch, der Aufbau perfekt
    LG Thoralf
  • Jürgen H 21. Juni 2008, 23:38

    Ich schenk´ Dir ein "n"...:-))
    Als hättest Du einen Spot auf die Landschaft gehalten. Auch mit dem zuerst scheinbar erdrückenden Vordergrund gefällt mir das total gut und die Tiefe und die Staffelung der Landschaft gen Osten ist grandios!
    LG und feinen Sonntag!
    Jürgen
  • Oliver Schiebek 21. Juni 2008, 23:35

    herrlicher weitblick und schöne farbtöne!
    vg oliver