Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stefan Adam


Basic Mitglied, Münster

Blick vom Vulkan

Blick von Nea Kameni auf den Rand der Caldera von Santorini.
'Nea Kameni" bedeutet soviel wie "neue Verbrannte". Diese Insel ist ab dem 16. Jhd. durch mehrere kleinere Vulkanausbrüche entstanden - der letzte fand 1950 statt. Aktuell sagen einige Messungen, dass sich die Insel wieder ein wenig gehoben hat, was ein Indiz für sich füllende Magmakammern sein kann.
Ich habe irgendwie das Gefühl, dass man dort auf einer tickenden Zeitbombe sitzt (letztes schweres Erdbeben: 1956).
Die Kreuzfahrtschiffe habe ich mal nicht retuschiert - sie gehören mittlerweile zur Caldera, der Rekord lag in der vergangenen Woche bei fünf Schiffen...

Kommentare 4

  • Stefan Adam 29. September 2013, 12:50

    @Günter: auf die Schiffe kann man wahrlich verzichten, die bringen eine Anzahl Tagestouristen auf die kleine Insel...
  • Günter Borgmann 29. September 2013, 12:40

    Ja,mir gefällt auch die Bildgestaltung mit dem Vordergrund,bringt viel Tiefe ins Bild.
    Auf die Schiffe könnte ich allerdings verzichten.
    LG Günter
  • W. Franke 28. September 2013, 8:05

    Toll gestaltet mit dem halbrunden Weg im Vordergrund. Klasse Farben.
    LG aus SA
    Willi
  • Eckhard Meineke 27. September 2013, 22:35

    Ein bisschen Titanic ist schon dabei. Wenn der Weltklimarat nicht grandios übertrieben hat, um die Regierungen zu beeindrucken, werden es die Leute in 100 Jahren nicht ganz leicht haben, auch ohne Vulkanausbrüche.

Informationen

Sektion
Ordner Santorini
Klicks 401
Veröffentlicht
Sprache Alle
Lizenz