Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Blick vom Maintower zum EZB Neubau im Frankfurter Osten

Blick vom Maintower zum EZB Neubau im Frankfurter Osten

1.052 5

Jürgen Loos


Pro Mitglied, Hanau

Blick vom Maintower zum EZB Neubau im Frankfurter Osten

Chacha mit Canon EOS 350D , Stereobasis ca. 3-4 m
(Verkehr zu Lande und zu Wasser stört leider den Stereogenuss, die große Basis mit 2 Kameras (und 2 Stativen) ist leider bei Publikumsverkehr auf der Aussichtsplattform schwierig. Vielleicht schaffe ich es irgendwann mal.

Kommentare 5

  • Alex-3D 11. September 2012, 21:49

    @Jürgen.

    Dein ChaCha ist wirklich gut. Die Bewegungen kann man ohne Problem stempeln. Aus der Entfernung würde es gar nicht auffallen. Das bedeutet zwar mehr Arbeit, musst du selber entscheiden, ob du dir diese Mühe machst. Die Montage am Schluss danach, wäre für den Betrachter angenehmer. Es wäre auch eine vernünftige Montage.

    LG, Alex ;-))
  • Klaus Kieslich 11. September 2012, 17:35

    Für mich top
    Gruß Klaus
  • Martin Haak 11. September 2012, 16:23

    Hammer!
    Gruss, Martin
  • Jürgen Loos 11. September 2012, 14:59

    @Bruno
    Ich musste ein Chacha machen, weil ich nur eine Kamera dabei hatte. An den bewegten Motiven kann ich leider nichts ändern. Wenn 30 oder 40 Leute da oben sind, ist es schon schwierig einen Platz am Rand zu bekommen.
    Richtig wäre es 2 Kameras auf 2 Stativen mit 4m Abstand zu montieren und elektrisch auszulösen. Ist aber noch schwieriger als Einzelkämpfer...
    Das Bild ist nicht besonders bearbeitet, nur mit SPM justiert. Ich hätte evtl. noch am Kontrast drehen sollen
  • Bruno Braun 11. September 2012, 14:47

    "die große Basis mit 2 Kameras (und 2 Stativen)"
    Verstehe ich nicht, warum denn ein Chacha?
    Das Motiv ist gut gewählt, die bewegte Objekte sind aber sehr störend.
    Die Bearbeitung ist etwas flau.
    MG Bruno