Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

ChriPe


Basic Mitglied, Calw

Blick vom Brandberg zur Spitzkoppe

runter vom Brandberg ist ,wie auch rauf, nicht ohne. Es gibt keine Wege, nur Blockgestein, riesige Steinplatten und übles Dornengebüsch. Der Rucksack ist auch nach 3 Tagen am Berg noch superschwer und jeder Tritt und Schritt will konzentriert gemacht sein, will man sich nicht die Beine brechen...da bleibt leider zu wenig Muße, die unglaubliche Aussicht in weite Ebene hinunter gebührend zu geniessen....

Kommentare 4

  • Thea Löbig 26. Juni 2014, 20:55

    ja, das sind geniale Weitblicke, die man da hat. So liebe ich Namibia.
    Eine kleine Kritik: Ist das an der rechten unteren Ecke ein Rucksack oder eine Tasche? Das stört etwas auf dem Foto.
    Liebe Grüße
    Thea
  • ChriPe 30. Mai 2014, 19:04

    Ja, seit diesem Jahr darf man ohne Führer nicht mehr hoch!
  • Folke Olesen 30. Mai 2014, 17:55

    Das ist ja mal eine Aussicht in Namibia, die selten gezeigt wird - klar, davon steht eben die Bergtour. Und trotzdem hast du hier so einen schönen VG gefunden.
    Respekt! Ich nehme an, dass man dort einen Führer braucht - oder der gar Vorschrift ist.
    Gruß Folke
  • Reinhard S 29. Mai 2014, 23:04

    Auf so ein Bild hatte ich gehofft !
    Du hast es ganz toll hinbekommen, Gratulation auch zum körperlichem Einsatz.

    Auf dem Weg zum Brandberg
    Auf dem Weg zum Brandberg
    Reinhard S

    Der Brandberg
    Der Brandberg
    Reinhard S

    Unsere schöne Welt !
    Unsere schöne Welt !
    Reinhard S


    Liebe Grüße, Reinhard

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Namibia
Klicks 297
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A580
Objektiv Minolta/Sony AF DT 18-70mm F3.5-5.6 (D)
Blende 22
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 18.0 mm
ISO 100