Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

brigitteslr


Free Mitglied, Dietfurt

Kommentare 3

  • freiluft 21. September 2014, 22:42

    wenn du hier primär versuchst die Sterne gut sichtbar und halbwegs scharf mit aufs Bild zu holen, dann wird das definitiv ein schwieriges Unterfangen.
    mit `nem APS-C Sensor und so viel Streulicht, wird das vermutlich nur über einen sehr hohen ISO-Wert und dementsprechend starkes Bildrauschen funktionieren.
  • brigitteslr 20. September 2014, 20:44

    Danke für das Interesse! Den Foto ist beeindruckend, aber mit 30sec ging bei dieser Aufnahme erstmal gar nichts, darum hab ich es mit einer so langen Belichtungszeit probiert. Aber ich werde mich in den nächsten Monaten auf die Nachtaufnahmen konzentrieren, dann hat die frühe Dunkelheit wenigstens einen Sinn... Viele Grüße Brigitte
  • freiluft 20. September 2014, 20:18

    als ein Fan von Nachtaufnahmen, muss ich natürlich direkt meinen Senf dazu abgeben :)

    an sich eine schöne Idee, würde dir bei einem zweiten Versuch gleichzeit zu einer Verschlusszeit von maximal 30 Sekunden raten.

    bis dahin wirken die Sterne meistens noch gut erkennbar, ohne große Schweife. anbei mal ein vor kurzem aufgenommenes Bild, bei welchem ich mit 30 sek gearbeitet habe.

    Freiburger Sternenhimmel
    Freiburger Sternenhimmel
    freiluft


    weiterhin noch viel Freude beim experimentieren!

Informationen

Sektion
Klicks 223
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K-30
Objektiv Sigma 18-200mm F3.5-6.3 DC
Blende 6.3
Belichtungszeit 130.3
Brennweite 18.0 mm
ISO 1600