Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Blick auf St. Johann...

Blick auf St. Johann...

1.305 29

Lutz-Henrik Basch


Pro Mitglied, Berlin

Blick auf St. Johann...

...im Villnößtal, mit der Geislergruppe im Hintergrund

Kommentare 29

  • Micha Berger - Foto 26. November 2011, 15:02

    ...da geht mein herz auf !
    bin total begeistert, lutz
    lg micha
  • Heinz Höra 26. November 2011, 0:08

    Lutz, das hatte ich mir schon gedacht, daß Deine Einstellung eine so entschiedene sein wird, deshalb hatte ich auch meinen ersten Kommentar wieder gelöscht.
    Ich bin im Gegensatz zu Dir wohl eher ein Suchender, werde das aber nicht mehr bei Deinen Bildern sein können.
    Sei gegrüßt von Heinz
  • Lutz-Henrik Basch 25. November 2011, 22:57

    @Heinz,
    also schon in meinem Profil weise ich darauf hin, daß mir ehrliche und kritische Meinungen durchaus willkommen sind. Auf welche Art und Weise habe ich mit der vorherigen Anmerkung schon beschrieben.
    Zum Bild: Aus meiner Sicht ist die wirklich kleine Korrektur nicht geeignet, um daraus eine andere Bildgestaltung abzuleiten. Würde ich den Weg als Eckläufer wünschen, hätte ich das bei der Aufnahme berücksichtigen und eine gänzlich andere Position suchen müssen. Bei entsprechenden Höhen-und Blickwinkelverschiebungen würde daraus ein völlig anderes Bild.
    Soweit nochmals meine Ausführungen zu dem Gestaltungsvorschlag.
    LG und ein schönes WE
    Lutz
  • Heinz Höra 25. November 2011, 19:38

    Lutz, das war impulsiv mein Eindruck, als ich das etwas schiefe Kapellchen in Deinem Bild dieses vielfotografierten Motivs sah. Daß, wenn man das Bild gerade richtet, die Fermedas etwas höher kommen im Verhältnis zum Wasserkofel war mir als einer, der bei der Erstellung seiner Berg-Panoramen auf solche Sachen achtet, wichtig gewesen. Als ich dann aber die anderen Kommentare sah, mußte ich mir eingestehen, daß ich da sehr aus der Reihe tanze - und deshalb habe ich meinen Kommentar gelöscht.
    Wenn ich es recht bedenke, hatte aber Deine Antwort auf den Gestaltungsvorschlag von joho76 den Ausschlag gegeben, das mit der Schiefe überhaupt zu schreiben, weil, wenn man das Bild gerade richtet, der Bogen des Weges auch nach oben wandert und es evtl. dann möglich wäre, daß de Weg aus der Ecke kommt, ohne daß etwas von ihm in der Mitte abgeschnitten wird.
    Da habe ich jetzt schon viel mehr geschrieben als eigentlich gut ist. Doch ich will trotzdem noch hinzufügen, daß - wenn mir das Bild das wert wäre - ich den Weg notfalls mit dem Transformationswerkzeug so bearbeitet hätte, daß er das oben Vermutete tun würde.
    Sei gegrüßt von Heinz
  • Stephan K. 24. November 2011, 23:31

    Eine rundum gelungene Aufnahme!
    Mir gefallen hier die sehr schönen Farbkontraste, das letzte Grün der Bergwiesen und die kalten, mit Schnee bedeckten Felswände. Meiner Ansicht nach hättest du aus dieser Entfernung kaum einen besseren Bildaufbau finden können.
    FG aus München
    Stephan
  • Anier S. 24. November 2011, 21:19

    Eine wundervolle Landschaftsaufnahme, die mich als Fan der Berge und besonders der Dolomiten, in Begeisterung versetzt. Das wird auf alle Fälle ein Fav. von mir.
    LG von Reina
  • Lutz-Henrik Basch 24. November 2011, 18:16

    Nanu, hier ist ja eine Anmerkung wieder gelöscht worden. Das verstehe ich jetzt aber nicht.
    Ich möchte trotzdem darauf antworten, denn ich habe kein Problem mit kritischen Anmerkungen, wenn sie sachlich fundiert sind und in einer normalen Umgangssprache eingebracht werden. Das war hier der Fall!
    Leider kann ich jetzt erst darauf eingehen.
    @Lieber Heinz Höra, zunächst danke ich Dir, für Dein Interesse an meinem Bild und der sachlichen Kritik daran. Ich habe zwar per Augenschein keine schiefe Position erkennen können, muß aber nach eingehender Prüfung eine Korrektur um 0,36° eingestehen und habe die Berichtigung auf meiner FP bereits vorgenommen. Meine Messungen mache ich an den Vertikalen der Häuser fest, die etwa in der Bildmitte zu finden sind.
    Allerdings werden bei den Bergspitzen nur unwesentlich Unterschiede erkennbar. Im Übrigen bleiben leichte Objektiv-Verzeichnungen von mir bei Landschaftsaufnahmen unverändert. Deshalb gibt es immer kleine Linienunterschiede dabei - ausgenommen bei einer Wasserlinie.
    Was jetzt aber Dein Einwand mit dem Gestaltungsvorschlag von joho76 zutun hat erschließt sich mir nicht.
    LG und einen guten Abend
    Lutz
  • Steffen Kuehn 24. November 2011, 7:30

    Wirklich Idylle pur !
    Schöne Farben verwöhnen und der Weg für den Blick gekonnt durchs Bild.

    vG; Steffen
  • RONSHI FOTOGRAFIE - Gudrun Ronsöhr-Hiebel 23. November 2011, 20:36

    Licht, Farben und wieder diese wunderbare Klarheit
    LG Gudrun
  • Lutz-Henrik Basch 23. November 2011, 20:32

    Zunächst mal danke ich allen Fotofreunden, die mich bis hierher begleitet haben auf meiner Bilderreise durch die Dolomiten. Ein paar werde ich vielleicht noch nachreichen.
    @Klemens H.: Ob das die heile Welt darstellt weiß ich nicht. Für die Urlauber wahrscheinlich schon.
    Doch bei einem Gespräch mit Einheimischen, werden auch deren Sorgen sichtbar.
    @Foto Harry: Diese Unterkunft gibt es dort tatsächlich gleich hinter dieser Biegung.
    @Winfried Mossa: Ja, ein klein wenig geht vielleicht auch hier noch aufzuhellen. Doch mag ich auch die Tiefen erhalten und insgesamt keinen DRI-Eindruck verschaffen. Vielleicht behandeln wir das bei nächster Gelegenheit...okay?
    @Katja X.: Ich suche als Rentner nicht unbedingt die Erholung bei solchen Gelegenheiten. In den 2 Wochen war ich täglich auf Achse und habe reichlich fotografiert. Das bringt auch Freude und an frischer Luft wahrscheinlich auch etwas Erholung.
    @joho76: Natürlich könnte ich auch den Weg bei der Gestaltung zum Eckläufer machen. Doch würde das die gesamte Kulisse verschieben und den Gebirgszug sowie die Kapelle in ungünstigere Bildpositionen versetzen. Bei dieser Gelegenheit denke ich, daß Du nicht den einfachen Schnitt unten gemeint hast.
    Auf jeden Fall würde ich wohl keine bessere Gestaltung dabei erreichen.
    LG Lutz
  • Elke H.R. 23. November 2011, 20:11

    Eine wunderschöne Aufnahme einer herrlichen Landschaft.Gefällt mir sehr gut,Lutz !!
    LG Elke
  • Dorothea Weckmann - Piper 23. November 2011, 18:44

    Das ist ja eine Bilderbuchlandschaft...
    wunderschön...
    und für mich aus dem nordeutschen Flachland etwas ganz Besonderes..
    LG Dorothea
  • Katja X. 23. November 2011, 17:24

    Total schöne Landschaft!
    Da kann man sich vorstellen, wie gut erholt du wieder nach Hause gekommen bist ;-)
    Wirklich sehr schön!

    LG Katja
  • Klaus Kieslich 23. November 2011, 16:58

    Herrlich
    Gruß Klaus
  • Winfried Mossa 23. November 2011, 15:29

    Der Bildaufbau, die Farben und die Schärfe sind wie von Dir gewohnt exzellent!
    Nur die Schatten können für meinen Geschmack noch eine kleine Aufhellung vertragen.
    LG Winfried

Informationen

Sektion
Ordner Dolomiten + Südtirol
Klicks 1.305
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv 17-70mm
Blende 8
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 17.0 mm
ISO 200

Gelobt von