Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
687 14

Georg Nagy


World Mitglied, Pfinztal

blaues Licht

am Horizont. Die Quelle für dieses Licht kenne ich nicht, im übrigen war es so dunkel, daß ich außer etwas hellerem Himmel und den Konturen der Bäume kaum etwas erkennen konnte.
PENTAX istDS 16mm, 238+186s, f8, ISO200

Kommentare 14

  • Axel Pfaff 16. Januar 2006, 18:17

    Die Spiegelung im ruhigen Wasser, die Bildaufteilung, die sanften Farben... Klasse eingefangen!
    Viele Grüße, Axel
  • Ralf Amrhein 29. Dezember 2005, 21:24

    Gut gesehen und technisch 1a umgesetzt, gefällt mir sehr gut.
    Gruß Ralf
  • Stefan Bock 23. Dezember 2005, 11:58

    Mir gefällt die Linienführung mit dem Wasser sehr gut! Allerdings hat die Aufnahme von der Helligkeit her den Charakter eines Bildes am späten Winternachmittag. Aber ich denke mal das ist so gewollt.
    Gruß, Stefan
  • Georg Nagy 22. Dezember 2005, 23:59

    @micha&niki
    vielen Dank für die lieben Wünsche.
    Auch ich wünsche Euch schöne Feiertage und einen Guten Übergang ins Neue Jahr verbunden mit herzlichen Grüßen
    Georg
  • MF Photography 22. Dezember 2005, 23:53

    ne klasse Aufnahme - die sich in ihren Farben so richtig herrlich entfaltet! Man mag garnicht glauben dass es da stockdunkel war! Der Bachverlauf mit den Spiegelungen, bringt eine tolle Stimmung mitsich. Die Lichtquelle am Horizont dem ganzen zusätzlich noch n i Tüpfelchen obenauf setzt.

    Wir wünschen Dir ne schöne Weihnachtszeut&nen guten Rutsch ins Neue kommende Jahr - mit wiederum vielen feinen AUfnahmen & was das Herz begehrt
    -micha&niki-
  • Georg Nagy 22. Dezember 2005, 16:14

    @Holger: ja, das ist ein DRI aus zwei Aufnahmen, die hellere Ebene habe ich dann noch mit PS etwas aufgehellt.
    @Jens: Ich habe es zunächst auch mit Neat bearbeitet, das Ergebnis aber wieder gelöscht, weil die Qualität danach schlechter war = Plättchenbildung am Himmel; Also habe ich direkt aus der tiff-Version verkleinert. Das Rauschen hält sich glücklicherweise tatsächlich in Grenzen.
    @Cap-One: also es war tatsächlich so wenig zu sehen, daß nur die Konturen der Bäume und des Wasserlaufs sehen konnte. Deshalb habe ich auf eine hellere Lichtquelle an anderer Stelle außerhalb dieses Bildes fokussiert.

    viele Grüße
    Georg
  • TomBi Tailor 22. Dezember 2005, 9:47

    Find ich nicht schlecht, hat was! Gruss Tom
  • Jens Heinz 22. Dezember 2005, 8:50

    Hat was, ist mal etwas ganz anderes von dir. Was mich bei dieser aufnahme erstaunt, ist dass das Farbrauschen bei ISO 200 und der langen Belichtung so gering ausfällt. Hast du Neat o.ä. drüber laufen lassen?

    Gruß
    Jens
  • Holger Born 22. Dezember 2005, 8:12

    Geniale Idee, im Finsteren 4 Minuten zu belichten!
    Dass dann auch noch ein so gutes Ergebnis rauskommt - Glück/Intuition/Können...?

    Was aber bedeutet 238+186s - ist das jetzt ein Zwei-Bilder-DRI?

    rabG Holger
    (=ratlosen aber bewundernden Gruß)
  • Ingolf Gania 22. Dezember 2005, 6:54

    Sehr schöne Spiegelung, gefällt mir.
    Gruß Ingolf
  • That´s Life 21. Dezember 2005, 21:32

    starke Aufnahme! Da würde ich auch mal mit einem Hochformat-Ausschnitt versuchen, noch stärker auf den Baum in der Mitte zu fokussieren.
    lg Michael
  • Peter Sonka 21. Dezember 2005, 21:31

    Sehr interessant sind die Baumstrukturen und die Spiegelungen im Fluß. Das blaue Licht ist auch ein Rätsel.
    Gruß
    Peter
  • Lennart Meier 21. Dezember 2005, 21:28

    Da es sich nicht um EBV handelt finde ich die Aufnahme gleich nochmal so interessant. Schöne, ruhige Stimmung - und die teilweise Spiegelung passt prima.

    VG Lennart
  • Daniel Rohr 21. Dezember 2005, 21:28

    Geniale Bildaufteilung. Gefällt mir sehr gut. Stimmungsvoll.
    LG aus der Schweiz
    Daniel