Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

ruubin


Pro Mitglied, Frankenland

Blaues Haus zur Blauen Stunde

Ich hoffe die Motive langweilen noch nicht....
(mein Sohn meinte ich sollte zur Abwechslung mal wieder was anderes einstellen)

.....aber zur Zeit haben es mir die alten Häuser in der Hersbrucker Schweiz einfach angetan.

Sei es halb verfallen mit marodem Charme o. liebevoll restauriert wie dieses hier.



W I N T E R - G R A U W E I S S
W I N T E R - G R A U W E I S S
ruubin


W I N T E R - G E L B
W I N T E R - G E L B
ruubin


W I N T E R - G R Ü N
W I N T E R - G R Ü N
ruubin

Kommentare 10

  • Moni Schumacher 2. April 2013, 14:12

    Sehr schön restauriert wurde das blaue Haus mit dem Hahn auf dem Dachfirst. Nur schade, dass die Witterung ihre Spuren auf dem Anstrich hinterlassen hat. Ein Bauwerk mit langer Vergangenheit, bei genauer Betrachtung der Fensternischen bemerkt man die unterschiedliche Mauerdicke der Stockwerke. Im rechten Teil des Hauses befand sich wohl der Stall fürs Nutzvieh.
    Dein geschultes Auge hat diese besondere Ausstrahlung des Gebäudes sofort erfasst. Die Überlegung es zur Blauen Stunde abzulichten war eine super Entscheidung, wie man an der, auch farblichen, meisterhaften Bildgestaltung erkennt.
    Spitze, Robert!
    Lieben Gruß Moni
  • Sigrid W 24. März 2013, 18:52

    Maroder Charme, das triffts ganz genau. Die Bilder passen auch gut zu meiner Stimmung. Irgendwie gedrückt. LG Sigrid
  • Margot Bock 21. März 2013, 22:32

    Mit feinem Gespür hast du das Haus wieder
    einmal optimal fotografiert. Wie Wolfgang schon
    schreibt, du hast den Dreh gefunden, wie man
    so ein Gemäuer schön zur Geltung bringt.
    Beneidenswert, wer in so einem gemütlichen
    Haus wohnen darf. LG Margot
  • Angela Sp. 20. März 2013, 12:20

    Der Himmel ist zugleich Maler und färbt das Haus durch sein Licht mit ein. Wirksam sind halt auch die Verwitterungsspuren an der Wand.
    Mich langweilt es noch nicht , schön wenn man Häuser aus der Region von Euch sieht
    LG Angela
  • fred 1199 20. März 2013, 8:35

    eine eigenwillige architektur aber gut von dir fotografiert
    lg gerd
  • Wolfgang Georgi 19. März 2013, 21:17

    Hallo Robert,
    die Foto´s der fränkischen Häuser langweilen mich nicht im geringsten, im Gegenteil ich finde es toll das Du ein Thema gefunden hast das Dich fasziniert und uns wunderschöne Bilder zeigt. Hier fällt mir zunächst mal der Titel auf, welcher wunderbar passt. Das Haus ist schon ein älteres Kaliber wg. des steilen Firstes und den breiten Grundmauern ... schätze mal so um die 200 Jahre. Schön hast Du das Gebäude im zur Verfügung stehenden Fotoraum plaziert bei perfekten Farbtönen. Gefällt mir, dass die Straße mit drauf ist und der Schnee gibt der Szene etwas natürliches, etwas altägliches ... das Gebäude lebt mit den Jahreszeiten. Für mich ein weiteres tolles Bild Deiner Serie und man erkennt, dass Du für diese Art von Motiv eine gewisse Routine entwickelt hast ... "Übung macht den Meister"!
    Viele liebe Grüße aus dem fränkisch besetzten Teil von Oberbayern! :)) Dein Freindla - Wolfgang
    PS: Freu mich schon auf die nächste Aufnahme i. S. "Fränkischer Hausbau".
  • immbug 19. März 2013, 21:15

    Die Schneereste unterstreichen die schönen kühlen Blautöne im Bild...
    Eine ruhige, wirklich schöne Aufnahme
    lg ingrid
  • Ryszard Basta 19. März 2013, 20:46

    Sehr oryginell die Architektur
    dazu so fotogen
  • Liberty Photography 19. März 2013, 18:41

    ...kann das sehr gut nachvollziehen mir gefällt das Häuschen auch sehr und die Aufnahme gelungen!
    LG Suzette
  • Gisa K. 19. März 2013, 14:18

    Sieht ganz wunderbar aus in diesem Licht
    LG Gisa

Informationen

Sektion
Ordner Landschaft
Klicks 358
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv 18.0-105.0 mm f/3.5-5.6
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/40
Brennweite 18.0 mm
ISO 320