Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Sonja Haase


Pro Mitglied, Schönbach, Sachsen

Blauer Eichenzipfelfalter

Leider saß er heute nicht an einer Eiche oder Blüte.. nein, auf einem Kartoffelacker.. da konnte ich gar nicht hinterher.
2 Fotos gelangen mir mit Verrenkungen.. dann flog er weit übers Feld hinweg.
Immerhin habe ich einen in diesem Jahr raren Bläuling erwischt.



Blaue Eichenzipfelfalter gibt es häufiger als angenommen.. nur fliegen sie meist im Kronenbereich der Eichen und kommen nur zum Saugen an Wasserpützen mal herunter.
Ich sehe sie nur sehr selten.

Dieser kleine Zipfelfalter gehört zu den Bäulingen.


Ein anderer Zipfelfalter aus diesem Jahr:

Kommentare 19

  • Günter Nau 6. Juli 2012, 19:27

    Ich habe diesen Namen noch nicht mal gehört, geschweige denn einen gesehen. ein herrliches Schmetterlingsmakro.
    Grüße Günter
  • Clemens Kuytz 6. Juli 2012, 8:42

    Wieder ein herrliches Makro vom Falter. ;-)
    lg clem
  • Lichtspielereien 5. Juli 2012, 23:27

    Sie wollen halt nicht immer so wie wir es möchten.
    Sei froh, dass Du ihn so erwischen konntest.
    LG
    verena
  • Susann K. 5. Juli 2012, 21:52

    na den überhauüt zu erwischen ist schon schön
    lg
    susann
  • LuftikusNord 5. Juli 2012, 21:41

    Es scheint er schaut dich direkt an. LG Tina
  • Sibille L. 5. Juli 2012, 19:56

    Du bist ein Glückskind, daß Du so viele Schmetterlinge findest. Bei uns fliegt so gut wie nichts.
    Eine tolle Aufnahme. Gefällt mir gut.
    LG Sibille
  • Uli aus NRW 5. Juli 2012, 19:47

    Die anschließenden Schmerzen ?? haben sich auf jedenfall gelohnt. Du könntest bald mal ein fc Schmetterlingslexikon aufmachen. Deine Bestimmungsvielfalt ist beeindruckend und die Bilder sowieso.
    LG Uli
  • H.U.H 5. Juli 2012, 19:42

    Dein Einsatz ist unvergleichbar, deine Ergebnisse immer klasse.
    LG Ulli
  • Karin und Lothar Brümmer 5. Juli 2012, 19:39

    Da sich diese Falter selten in Bodennähe aufhalten entsteht der Eindruck sie seien selten. Aber auf einem Kartoffelacker ist dieser Waldbewohner wirklich ein seltener Gast. Bei Störungen fliehen sie meist in die Baumwipfel.
    LG Karin und Lothar
  • Sabine R. Görlich 5. Juli 2012, 18:42

    das ist ein so schöner falter, einmal hab ich ihn gesehn, weg war er, seitdem nie wieder, freu mich über dein foto:-) lg, biene
  • Hannelore H. 5. Juli 2012, 18:24

    Es wirkt, als gucke er direkt auf Deine Kamera. Noch nie von so einem Falter gehört. Was Du aber auch alles findest...............:-)))

    HG Hannelore
  • Martin-X 5. Juli 2012, 18:04

    Sehr schön ! Man kann sein (ihr ?) Gesicht studieren.. :-)

    viele Grüße Martin
  • Rolf's Fotowelt 5. Juli 2012, 18:04

    ein tolles Makro, prima Bildschnitt
    Lg Rolf
  • Günther Breidert 5. Juli 2012, 17:38

    Ich habe ihn noch nie gesehen. Andere Zipfelfalter schon.
    Glückwunsch zur Aufnahme
    LG Günther
  • Marion R. 5. Juli 2012, 17:19

    Wunderbar ! Klasse erwischt den Kleinen !
    LG
    Marion
  • Charly 5. Juli 2012, 17:01

    Glückwunsch zur tollen Aufnahme. Ich hab' den Falter
    erst einmal gesehen.
    LG charly
  • Dorothea P. 5. Juli 2012, 16:57

    Für diese Falter braucht man Glück!
    Schön geworden!
    lg, Dorothea
  • Wolfgang Lehnert 5. Juli 2012, 16:57

    Eine starke Aufnahme, tolle Schärfe vor einem feinen Hintergrund-gruss wolfgang
  • Gisa K. 5. Juli 2012, 16:44

    Durch Dich lerne ich noch alle Falter kennen, DANKE !
    Auch für das Schöne Makro
    LG Gisaj

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Schmetterlinge
Klicks 390
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A77V
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 100.0 mm
ISO 200