Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Marschall


Free Mitglied, Wuppertal

Blaue Stunde

Seeleoprard bei der Rast auf einer Eisscholle. Der Seeleopard hatte einige Stunden auf dem eisigen Bett geschlafen und wacht jetzt so langsam auf. Dabei räkelte er sich eine ganze Weile auf der Scholle. Die Aufnahme entstand bei bedecktem Himmel, daher wirkt das Eis so intensiv blau.

Kommentare 20

  • Nathalie Ziegler 3. Januar 2007, 13:46

    Sehr schönes Bild!
    LG Nathalie
  • Jürgen Cron 7. Dezember 2006, 14:22

    Klasse Aufnahme,

    gefällt mir!

    lg.

    jürgen
  • SarA R T 29. Oktober 2005, 21:21

    schönes foto von der tonigkeit.. aber die robbe blutet doch?? :/
  • Lady Edel 10. September 2005, 15:36

    Der Seeleopard ist sehr schön im Bild, gefällt mir.
    LG
    Edelgard
  • Valeria Schiefelbein 14. Juni 2005, 19:03

    Fantastisches Bild!
    Grusse,
    Val
  • Llaneza 5. Juni 2005, 13:52

    was fuer einen traum habt´ihr den da zusammen produziert...die robbe, das eis-blau und du???!!!
    wow wow wow!!!!!
  • Konstantin F. 8. Mai 2005, 11:00

    Coole Blautöne!

    Gruss Konsti
  • Caspar Meyer 14. Oktober 2004, 20:16

    Zwar habe ich in letzter Zeit auch Fett angesetzt, würde aber trotzdem auf einem so eisigen Bett anfangen zu frieren.
    Gruss Caspar
  • Nicole M. von der Küste 31. August 2004, 14:50

    Wunderschöne Farben, ein Augenschmaus.
    LG Nicole
  • Dirk Lewandrowski 2. Juli 2004, 19:14

    da wird mir richtig kalt

    gruss,
    dirk
  • Peter Marschall 12. April 2004, 16:22

    Nein, dieser Seeleopard hatte mehrere Stunden ruhig und entspannt auf dem Eis geschlafen und wachte gerade auf.
  • Erna Limburg 12. April 2004, 15:31

    Ist der nicht tod oder so??!!!!
  • Iris Aumann 8. März 2004, 20:25

    Kompliment. Irgendwas machst Du anders als die anderen, Deine Fotoreihe ist echt superschön.
    Bin ganz neidisch auf dieses Reise-Erlebnis (und auf das Können, das hinter den Fotos steckt).
    Weiter so!
  • Peter Marschall 22. Februar 2004, 0:43

    @Kerstin, ich habe auch Fotos, auf denen man Kopf und sogar das geöffnete Maul sieht. Ich werde noch einige Bilder hochladen.

    Die roten Flecken sind kein Blut, sondern etwas anrüchiges. Die Seeleoparden fressen Krill (kleine Krebse), die rote Farbstoffe enthalten, was den Kot rot färbt. Und den sieht man hier.
    lg, Peter
  • Kerstin Langenberger 7. Februar 2004, 18:39

    Das ist wirklich wunderschön!
    Aber hast du denn keines, wo man einen Teil des Gesichtes sehen kann? Den der Kopf ist ja der Mittelpunkt des Bildes!
    EIne Frage aber noch, sorry, bin so neugierig: in Flossenhöhe scheint ein Stück blutiges Fleisch zu liegen, was mich zu der Frage bringt: bringen Seeleoparden ihre Beute mit an Land, oder fressen sie sie unter Wasser?
    LG - Kerstin

Informationen

Sektion
Ordner Antarktis
Klicks 10.975
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz