Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Steffen B...


Pro Mitglied, Dresden

Blaue Stunde auf der Brühlschen Terrasse

Blaue Stunde . . .
Blaue Stunde . . .
Steffen B...

Schatten aufgehellt

Kommentare 8

  • K.Schuster 29. Dezember 2012, 19:37

    Ich finde beide Varianten sehr reizvoll...würde mich jetzt gern auf eine der Bänke setzen um es genissen zu können!! Denn es ist ein GENUSS!!!
    lg-karin
  • Isiikati 21. November 2012, 22:36

    .. ich genieße dein Foto, mir gefällt sowas, ob heller oder dunkler.
    lg.Isiikati
  • liesel47 6. August 2012, 9:01

    Optisch ein Genuß, die Brühlsche Terrasse in diesem Licht zu sehen! Lieben Gruß von Liesel und Dir einen schönen Tag
  • docter 28. Juli 2012, 16:26

    @steffen B....
    so pauschal mit den den längeren Belichtungszeiten würde ich das keineswegs sagen. Zum einem kannst du über die Blende arbeiten und in deinem Falle hast du ja noch Resereven bei der manuellen Einstellung der Lichtwerte ( hier bei diesem Foto -8/3). Und zum dritten deine Nikon-kamera kann im ISO Bereich auch noch mehr, sofern du nicht mit dem Stativ arbeiten willst. Bezüglich HDR habe ich eine andere Meinung. Hier ist der Dynamikumfang längst noch nicht für die Digitalkamera ausgereizt.
  • ulizeidler 27. Juli 2012, 19:44

    schick wie das Geländer leuchtet ;O))
  • Steffen B... 26. Juli 2012, 17:20

    @docter, längere Belichtungszeiten würden zu einer
    Überbelichtung neigen. Der Kontrastbereich ist einfach
    zu groß für die jetzigen Digitalkameras um alles abzubilden.
    Es sei denn mit HDR...
    Gruß Steffen
  • docter 26. Juli 2012, 13:34

    ich finde, eine längere Belichtungszeit hätte dem Foto gut getan. bei ISO 400 und 1/30 Sekunde deutet alles darauf hin, dass ohne Stativ bzw. ohne eine feste Unterlage fotografiert wurde. Vielleicht ist auch die manuelle Lichtwertkorrektur zu viel gewesen...
    Auch wenn viele Details im schwarzen "absaufen", die Spiegelung auf der Obekante des Geländers ist faszinierend.
  • Joachim Kretschmer 26. Juli 2012, 12:56

    . . herrlich . . . auch deswegen, weil ich nun weiß, welches Motiv ich nicht zeigen brauche . . . Viele Grüße, Joachim.

Informationen

Sektion
Klicks 399
Veröffentlicht
Sprache Alle
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5100
Objektiv Tamron AF 18-270mm f/3.5-6.3 Di II VC LD Aspherical (IF) Macro (B003)
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 18.0 mm
ISO 400