Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Ender


World Mitglied, Bergen a. Rügen

Blaue Stunde an der Schwedenbrücke..

Viel ist es nicht, was von dieser Schwedenbrücke übrig blieb, die aus der Zeit, der schwedischen Besetzung Rügens übrig blieb. Sie war mit einem Kilometer Länge, einst die längste Seebrücke dieser Insel.
Letztmals beschäftigte man sich 1894 mit ihr, als man sie mit einem Holzsteg überbaute, der für den Schiffsverkehr zwischen Rügen und dem Festland notwendig war.
Heute liegen dort nur ein paar Steine im Wasser, die auf das einstige menschliche Bauwerk hinweisen. Der Wasserstand ist entscheidend, was der Besucher davon noch zu sehen bekommt. Wer also ein "tolles Bauwerk" erwartet, wird enttäuscht sein. Er muss etwas Phantasie walten lassen, wenn er dieses Refugium zu einem schönen Bild machen möchte.
Ich wählte dazu 2 starke Blaufilter B 12 und B 15 und machte im Gegenlicht die "Blaue Stunde" daraus.

Canon 1N - 28-135mm - Fuji RD 100 - Blaufilter B 12 . B 15

Kommentare 3

  • Uli.S.Photo 2. Juni 2014, 11:41

    ...das tiefe Dunkelblau erzeugt eine mystische Stimmung und man erwartet beinahe dass da aus dem Dunkel geharnischte Gestalten entsteigen.
    Ein Stückchen lebende Geschichte.
    Herzlich... Uli
  • Hermann A. 2. Juni 2014, 10:39

    Super!
    Wirkt sehr dramatisch mit der Wolkenbildung!
    Die Sonne als blauer Stern, da wird die Gefahr eines Sonnenbrandes ja noch viel größer!
    LG, Hermann ;-)
  • Baron von Feder 1. Juni 2014, 17:35

    Der Filtereffekt macht das Bild unbeschreiblich intensiv - poetisch sizusagen

Informationen

Sektion
Klicks 752
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten