Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Claudia Pelzer


World Mitglied, Hessen

Blaue Holzbiene (Xylocopa violacea)

Entdeckt in Nachbars Garten.

Die Blaue Holzbiene ist mit einer Körperlänge von 20 - 28 mm die größte einheimische Bienenart. Die Farbe des Körpers ist weitgehend schwarz. Die Flügel sind ebenfalls dunkel, schimmern aber, je nach Lichtverhältnissen, blau. Ihre Beißwerkzeuge sind sehr kräftig. Sie braucht sie sowohl, um Gänge in Holz zu nagen, als auch, um an den Nektar mancher Blüten zu gelangen. Ist die Blüte nämlich zu klein für diese große Biene, beißt sie einfach seitlich ein Loch um an den Nektar zu gelangen. Dabei wird die Blüte nicht bestäubt. Für ihre Vermehrung braucht sie Totholz, in das sie mit ihren kräftigen Beisswerkzeugen bis zu 13 cm tiefe Gänge nagt. Also schmeisst nicht alles altes Holz fort, wenn ihr auch mal ein solches Bienchen sehen wollt. Allerdings kommt sie nur in wärmeren Lagen im Süden Deutschlands vor und fehlt im kühlen Norden völlig. Wenn genügend Totholz fehlt, gräbt sie ihre Gänge auch gerne mal in alte Fachwerkbalken und macht sich dadurch dann natürlich nicht wirklich beliebt.

Rote Liste: Kategorie V: Art der Vorwarnliste

@Susa - Ich fand die blauen Flügel so toll, aber von der Seite hab ich sie auch noch:

Blaue Holzbiene (Xylocopa violacea) (2)
Blaue Holzbiene (Xylocopa violacea) (2)
Claudia Pelzer

Kommentare 11

  • Makro-Knipser75 12. April 2011, 11:42

    klasse so gefällt mir das die kleinen mal ganz gross ins rechte licht rücken eine wundervolle arbeit LG
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 31. März 2011, 16:30

    Die Schärfe auf dem Kopf und vor allem auf den Flügeln ist fantastisch Claudia. Ein ganz tolles Makro und sehr interessante Infos dazu.
    LG Heike
  • Ulrich Maaßen 31. März 2011, 3:15

    Gut getroffen.
    LG
    Ulrich
  • MariaSch 30. März 2011, 21:03

    Hübsches kleines Ding!!!!
    Ein wundervolles Makro und die Info gefällt mir sehr gut!!!
    D A N K E ! ! !
    LG Maria
  • Helmut E.D. 30. März 2011, 17:33

    ein interessantes Makro mit sehr guter Information, ich finde es auch super mit der 2. Aufnahme von der Seite, das ergänzt die ganze Präsentation sehr schön.
    Liebe Grüße Helmut

  • Joachim Renner 30. März 2011, 8:51

    Respekt! Was du so alles auf deinen Streifzügen endeckst. Und dann kommst du auch noch "sehr dicht" an sie heran, um solche Aufnahmen machen zu können. Beide Resulate gefallen mir; jedes auf seine Art. LG, Joachim
  • B. Walker 30. März 2011, 4:30

    Nicht nur zwei beeindruckende Fotos von diesem Insekt, auch die Info dazu wieder einmal prima zusammengefasst!
    LG Bernhard
  • Abracadabra 30. März 2011, 0:03

    Sehr interessante Bildinfo, danke l. Claudia.
    Ach, schon klasse was Ihr alles so seht.
    Gruss Abracadabra
  • Susa B.K. 29. März 2011, 23:29

    Unglaublich, was Du so alles entdeckst! Ich muss allerdings gestehen, dass mir die Perspektive von oben nicht so gut gefällt...
    LG Susa
  • ReDe 29. März 2011, 23:28

    Bei uns im Garten ist sie gerne an die Wicken- und Windenblüten gegangen - wahrscheinlich waren diese groß genug für sie. Es ist beeindruckend sie zu beobachten. Gruß ReDe
  • Augenpoesie 29. März 2011, 22:45

    Bei uns würde diese hübsche kleine Biene sicher genügend totes Holz finden, aber ich kann mich nicht erinnern, dass ich so ein Exemplar schon einmal gesehen hätte. Tolles und beeindruckendes Makro!
    LG, Tina

Informationen

Sektion
Ordner Kleinigkeiten
Klicks 1.604
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A900
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 100.0 mm
ISO 200