Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Blattlaus bei der Geburt mit Ameise

Blattlaus bei der Geburt mit Ameise

770 2

Natascha Tourneau


Free Mitglied, Hamburg

Blattlaus bei der Geburt mit Ameise

Die Fortpflanzung bei Blattläusen ist sehr kompliziert und verwirrend: Im Herbst paaren sich Blattlaus-Männchen und Blattlaus-Weibchen und die Weibchen legen befruchtete Eier ab. Diese Eier sind ziemlich robust und unempfindlich gegen Kälte. Sie können an geschützten Stellen den Winter überdauern und werden deshalb auch Dauer-Eier genannt. Im Frühjahr schlüpfen aus diesen Eiern ausschließlich Weibchen. Sie sind die Stamm-Mütter der neuen Blattlaus-Generation. Diese Weibchen bringen nun – ohne dass dazu die Befruchtung durch ein Männchen notwendig ist – lebende Junge zur Welt. Dieser Vorgang wird Jungfernzeugung genannt. Diese Jungtiere sind wiederum alle Weibchen, und sie können bereits nach zwei Wochen ebenfalls ohne Männchen weitere weibliche Jungtiere zur Welt bringen. Diese Art der Fortpflanzung wird auch ungeschlechtliche Vermehrung genannt. Sie macht es den Blattläusen möglich, sich explosionsartig auszubreiten. Im Spätsommer und Herbst bringen die Blattlaus-Weibchen dann plötzlich weibliche und männliche Junge zur Welt. Diese Blattläuse paaren sich, die Weibchen legen befruchtete Eier ab, die überwintern – und der ganze Kreislauf beginnt von vorne.

Canon EOS 450D
Objektiv: EF-S 60mm 1:2,8 Macro USM

Kommentare 2

  • CarineR 12. Mai 2009, 22:08

    und die Ameise in der Rolle der Hebamme? Interessante Dokumentation. Gefällt mir.
    lg Carine
  • Daray 12. Mai 2009, 21:44

    Ein tolles Makro! Ich habe wieder etwas dazu gelernt! Das mit der Fortpflanzung der Blattläuse ist bisher an mir vorbeigegangen. Dabei ist es so interessant!
    Die Männchen werden dann quasi nur gebraucht um "frisches Blut" hineinzubekommen?
    LG
    Daray