Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Carsten Heinecke


Basic Mitglied, Oldenburg

Blassstirniges Flechtenbärchen

Bären in Norddeutschland? Aber klar doch! Im Reich der Schmetterlinge gibt es eine ganze Familie, die nach diesen Pelzträgern benannt ist ... denn ihre Raupen wirken ebenso pelzig. Eine spezielle Untergruppe bilden die sogenannten Flechtenbärchen - ihre Raupen nagen nämlich an Flechten. Das Highlight dieser Gruppe in Nordwestdeutschland ist das Blassstirnige Flechtenbärchen (Eilema pygmaeola pygmaeola). Denn dieser kleine Nachtfalter lebt ausschließlich im Küstenbereich - genauer gesagt in den Dünengebieten der Ostfriesischen Inseln. Auch Schmetterlingsfachleute bekommen ihn nur extrem selten zu sehen. Aus diesem Grund ist die genaue Lebensweise dieses Inselbewohners noch unerforscht. Er soll an Bodenflechten fressen - aber an welchen genau? Ich versuche, mehr herauszufinden!
LF
Carsten

Kommentare 2

  • ReDe 25. April 2014, 20:14

    Klare, scharfe Aufnahme und sehr interessante Info dazu. Bin gespannt, was Du noch in Erfahrung bringst. Gruß ReDe
  • Reinhard L. 25. April 2014, 10:45

    Trotz des klangvollen Namens, aber die gibt es ja bei den Nachtfaltern häufiger, sieht er eigentlich recht unscheinbar aus. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinen Untersuchungen.

    LG Reinhard

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Nachtfalter
Klicks 313
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 400D DIGITAL
Objektiv ---
Blende 16
Belichtungszeit 0.6
Brennweite 65.0 mm
ISO 100