Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Velten Feurich


World Mitglied, Dohna

Bläuling von der Schwäischen Alb vom 31.5.

Canon EOS 350 D
Canon 28-135 IS
1/100
f.32.0
ISO 400 Tv modus
135 mm
Frei Hand (Überraschend mit Blumeneinstellung)

Mit dem 135er war das natürlich kopliziert. Ein für meine "nichtentomologischen Augen" war ein ähnlich aussehender im letzten Jahr nach der Bestimmung durch Wolfgang Hock ein Rotkleebläuling. Mal sehen ob die Fachleute es ohne Unterseite bestimmen können. Dafür schon mal einen Dank im Voraus.

Ich wünsche allen einen schönen Tag und muß vor der Arbeit schnell noch schauen, ob das gestrige Unwetter über Sachsen Schädenm gemacht hat.
Riesenfreude natürlich über den Regen aber wieviel?

Kommentare 12

  • Ka Zi 26. Juni 2008, 22:37

    Ohne die Flügelunterseite ist solch eine Bläulingsbestimmung in der Tat schwer ...
    Interessant finde ich hier aber das sogar der Pelz des Bläulings blau schimmert. Das habe ich hier bei noch keinem Bläuling entdeckt.
    Ein wundervolles Tierchen zeigst Du hier.

    Grüssle
    Katja
  • Helmut Burkard 26. Juni 2008, 20:27

    Ich finde diese kleinen Falter immer wieder faszinierend. Gut getroffen - und so schön blau!
    LG Helmut
  • Joachim Kretschmer 26. Juni 2008, 19:47

    . . ganz prima . . er macht mit der Farbe seinem Namen große Ehre . . . VG, Joachim.
  • just a moment 26. Juni 2008, 13:40

    Einen sehr schönen Bläuling hast Du erwischt.. ich hab bei uns hier noch keinen gesehen, aber der Sommer fängt ja gerade erst an... vielleicht klappt es in diesem Jahr... man soll ja die Hoffnung nie aufgeben:-)
    Liebe Grüße
    Petra
  • Ilse Bartels 26. Juni 2008, 10:46

    Auf der Wetterkarte sah es sehr bedrohlich für Dresden aus. Aber es scheint alles glimpflich abgegangen zu sein.
    Dein Bläuling sieht wunderbar aus. Glück gehabt mit dem Foto.

    LG.ILse
  • Stefan Scherrer 26. Juni 2008, 9:52

    Wirklich ein schöner! Gefällt mir, Velten.
    Toll erwischt.
    Gruß Stefan
  • sunrise7 26. Juni 2008, 8:48

    wunderschön - ich beneide Dich ein wenig ...
    LG sunrise7
  • Douglore Rabe 26. Juni 2008, 8:43

    Sehr schön hast du ihn erwischt. Die Flügeloberseite der Bläulinge ist oft intensiver und auch farblich schöner gezeichnet. Bei uns sind sie zur Zeit ja noch sehr selten zu sehen. Und dann sitzen sie, wie auf deinem Bild, sehr tief zwischen den Pflanzen und sind kaum zu entdecken.
    LG Douglore
  • Beate Und Edmund Salomon 26. Juni 2008, 8:10

    Ein herrlicher Bläuling. Bei uns hier vollen sie noch nicht so richtig, aber wir haben Hoffnung. Was sich an den letzten beiden Tagen so eingestellt hat stimmt aber sehr optimistisch.
    Gruß von Beate und Edmund
  • Kalmia 26. Juni 2008, 7:54

    Super erwischt!
    Mir fliegen sie immer davon... :-(
    LG, Karin
  • Wolfgang Hock 26. Juni 2008, 7:08

    Ein schönes Bild Velten, Werners Vermutung es könnte ein himmelblauer Bläuling sein stimmt. Er ist nur ein bischen abgeflogen und damit ist das weiße Saumband nicht mehr zu erkennen. Man sieht aber noch sehr schön die durchgezogenen schwarzen Äderchen zum Saumband, auch auf den Hinterflügeln die kleinen schwarzen Submaginalflecken, gibts beim Hauhechel so nicht.
    Viele Grüße
    Wolfgang
  • Werner Bartsch 26. Juni 2008, 6:51

    ein schönes bläulingsbild von dir, velten !
    denke, dieses mal hast du den hauhechelbläuling, polyommatus icarus, aufgespürt.
    ohne unterseite eine "konkrete annahme" von mir :-)
    könnte allerdings auch ein schon etwas abgeflogener himmelblauer bläuling, l. bellargus, sein !
    lg. werner