Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

UnermüdlichBj86


Free Mitglied, Waldenburg

Kommentare 5

  • UnermüdlichBj86 14. Mai 2009, 14:33

    Wie meinst du das mit Müde und grau? Also Farben hat es ja, und die habe ich auch einen kleinen Tickl verstärkt....mit Sonne ists gaaaanz schlecht gewesen, da ich das Bild in einem Biotopischen Garten aufgenommen habe...und das Glashaus war bedacht!
  • Nico N.K. 14. Mai 2009, 10:32

    Hallo,

    mein erster Eindruck vom Bild war, dass es sehr müde und grau wirkt. Könnte mit ein ganz klein wenig Bearbeitung noch beseitigt werden. Schärfe auf den Augen ist genau richtig gewählt. Ansonsten beim Fotografieren mit den Einstellungen "spielen" und auf Sonne hoffen ;-)

    Viele Grüße

    Nico
  • Herbert2 13. Mai 2009, 17:46

    Finde ich gelungen das Foto, so einfach alles scharf zu bekommen geht halt nicht. Da muss man die Position wechseln das man genau parallel zu dem Falter steht. Das geht nicht immer und er kann Dir das übel nehmen und wegfliegen dann hast Du gar nichts. Der scharfe Kopf ist auf jeden Fall die bessere Wahl als ein scharfer Flügel.
    Herbert
  • KatieBrown 13. Mai 2009, 15:10

    War sicher sehr schwer zu lösen, diese Situation. Durch Abblenden wäre vielleicht der Ganze scharf geworden, aber der Hintergrund auch wieder unruhig.
    Auch jetzt finde ich den Hintergrund noch etwas unruhig und düster, aber da kann man ja nicht viel machen bei so einem Motiv.
    Die Farben finde ich sehr schön und auch der Bildaufbau passt.
    Auf jeden Fall eine gelungene Aufnahme!
  • UnermüdlichBj86 13. Mai 2009, 13:51

    Ja, die gute alte Schärfe...das liegt daran das ich auf den Kopf Fokussiert habe...hätte ich die Flügel Scharfgestellt, hätten andere geschrieben "Schade das der Kopf unscharf ist"...