Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

scubaluna


Pro Mitglied, Kriens

black points

War gerade dabei Skeleton Shrimps genauer ins Visier zu nehmen, da wurde es plötzlich weiss. Ein Blick über die Kamera hinweg und da ist sie ja. Nicht gerade gross, doch im Vergleich zu der Skeleton Shrimp ganz links wirkt die Olivenschnecke wie Goliath.

Habe die Protagonistin bewusst in der Mitte gelassen damit sie Shrimp noch drauf bleibt. Doch ein anderer Schnitt wäre sicher wirkungsvoller :o)

Olivenschnecke, Oliva Shell (Oliva annulata)
Divesite: Atlantis South, Dauin/Dumaguete (Negros Oriental/Philippines) Januar 2013

Kommentare 9

  • Sven Hewecker 27. April 2013, 17:51

    Die sind zum Teil ziemlich flott unterwegs ... schön, wenn einem so ein Speedy vor die Linse kriecht ;o))
    Positionierung im Bild hast Du begründet, mir fällt ein wenig ein zu warmer Ton auf, auch die Grünfärbung im Boden ist etwas zu deutlich ... kann man da nicht noch was fummeln ???
    LG aus HH
    SVEN
  • tbanny 23. April 2013, 14:59

    Die Art ist mir doch tatsächlich bisher durch die Lappen gegangen. Habe ich noch nie live gesehen. Technisch sehr ansprechend festgehalten, lediglich das Blatt im VG (bzw. dessen Umrisse) stört mein Schönheitsempfinden etwas, da es m.E. doch viel Aufmerksamkeit von der Hauptdarstellerin lenkt, und zusätzlich noch einen kl. Bereich abdeckt. Trotz dieses kl. Kritikpunktes gefällt mir persönlich das Foto, und hat hier mit Sicherheit eine/seine Daseinsberechtigung ... ;-)

    VG aus Braunschweig
    Thomas
  • scubaluna 22. April 2013, 20:13

    Besten Dank an alle. Der Shrimp habe ich natürlich auch erst nachträglich gesehen. Diejenigen die ich im Visier hatte die haben sich verzogen nachdem die Olive angerollt kam :o)

    Reto
  • snapshot21 22. April 2013, 16:35

    Na, die wollte wohl unbedingt noch mit aufs Bild, sie wusste wahrscheinlich wie fotogen sie ist. Die Farben und der Schärfeverlauf bringen ordentlich Dynamik ins Spiel. Der Shrimp ganz links ist etwas nah am Rand aber den Grund dafür hast Du ja bereits erwähnt.
    LG Christiane
  • Nina7000 22. April 2013, 14:35

    Die Größenverhältnisse werden hier ziemlich deutlich:o) Es ist mir echt ein Rätsel wie Du diese Winzlinge immer wieder findest. Ich glaube ich würde sie nichtmal sehen, wenn umgekehrt, die Schnecke zuerst da gewesen wäre...
    Auf jeden Fall hast Du sie gut erwischt.
    LG Nina
  • Bianca Dunkel 22. April 2013, 11:56

    Hallo, eine interessante Aufnahme. Die Schnecke ist gut getroffen. Zum Shrimp ist ja alles (selber) gesagt, man muss schon genau hinsehen um Ihn zu entdecken, sind aber auch klein. vg. Bianca & Michael
  • Sigrid E 22. April 2013, 11:30

    Die Schnecke scheint ja regelrecht von innen her zu leuchten, das ist wieder eine tolle Aufnahme von dir und danke für den Shrimptipp, den hätt ich nämlich auch übersehen ;-)
    LG
    Sigrid
  • Urs Scheidegger 22. April 2013, 9:52

    Schön diese schöne Schnecke im natürlichen Umfeld festgehalten.
    Der Shrimp dürfte etwas mehr Platz haben aber das hast du selber schon geschrieben.

    Gruss Urs
  • Angela Höfer 22. April 2013, 8:47

    das ist ja das reinste suchbild ;-)
    natürlich meine ich den shrimp den ich nie gesehen hätte :-)
    jedenfalls wieder mal skurille tierchen festgehalten

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner UW Philippinen
Klicks 367
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera E-5
Objektiv OLYMPUS 50mm Lens
Blende 11
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 100.0 mm
ISO 160