Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Uli Gerritzen


Pro Mitglied, Kleve

~ Black Hmong... ~

bei dem Abstieg nach einem langen Tag in den Bergen...
Der bekannteste Ort des Hoang Lien-Gebirges ist Sapa, für den auch die Schreibweise Sa Pa existiert, in gut 1.600 Metern Höhe. Der höchste Berg Vietnams steht hier und mißt 3134 Meter. Die Rückständigkeit, die den Städten in Vietnam oft anhaftet, ist in Sapa kaum zu entdecken. Stattdessen begrüßen die Händler dem geneigten Touristen in perfektem Englisch und Französisch, womit sie die Besucher oftmals positiv überraschen. Im einstigen Kolonialort, der sich idyllisch an die Hänge der Berge schmiegt, wird man kaum ein Stück der Moderne vermissen, denn auch hier gibt es in den Hotels und Unterkünften Klimaanlagen, wohltuende Betten und ordentlich sanitäre Einrichtungen.

Kaum hat man den Trubel der kleinen Metropole verlassen, ist die Landschaft von den immergrün scheinenden Reisterrassen geprägt. Der gesamte Weg ist gesäumt von den teils riesigen Anbauflächen, auf denen vereinzelt Menschen nach dem Rechten schauen. Die tiefhängenden Wolken, die anscheinend an jedem Berggipfel hängen bleiben und diesen liebevoll umhüllen, begleiten den Reisenden während der gesamten Sommermonate. Die hohe Luftfeuchtigkeit erschwert zudem die Atmung in diesen Höhenregionen.




vielen Dank an alle für dieses Sternchen, freut mich sehr...:-))

~ Das Licht Asiens ~
~ Das Licht Asiens ~
Uli Gerritzen

Kommentare 26

Informationen

Sektion
Ordner Vietnam
Klicks 1.899
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz