Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jens Zeuner


Free Mitglied

bizarr gewachsen

...ist dieser Baum an einem Felsvorsprung im Elbsandsteingebirge.Wenige Tage später wurde dann der Kurort Rathen wie soviele Städte und Dörfer in der sächsichen Schweiz vom Hochwasser 2002 heimgesucht.

leider nur ein scann ,orginal.jpg ist leider verschollen,Fuji 6900

Kommentare 4

  • Jens Zeuner 28. August 2003, 20:02

    @Andrea ... es geht so mit der höhe..ist allerdings schon beeindruckend von da oben zu sehen, wie klein die Elbe wirkt..
    @Thomas...wenn ich wieder mal Zeit habe ,werde ich auf jeden fall dem Elbsandsteingebirge einen Besuch abstatten und ein Bild ohne die Felsenbühne machen ;-)
    ...von Gera aus dauert dies allerdings etwas länger wie von Dresden ;-))
    gruß Jens
  • Jens Zeuner 27. August 2003, 22:09

    @Thomas
    was war den an der gegenüberliegenden Felswand ...so spannend ?
    im übrigen finde ich die sächsiche schweiz ist jeder zeit einen ausflug wert..tolle Fotomotive ,gibts da
    gruß Jens
  • Th.omas Richter 27. August 2003, 18:40

    Da ich gerade gestern noch in Rathen war, kann ich dir sagen, dieser Baum hat die Flut überlebt (wär auch ein bissel arg hoch gewesen ;-) ) und hängt immer noch. Hätt ich auch fast fotografiert, wenn ich nicht von der gegenüberliegenden Felswand so fasziniert gewesen wäre!
    Gruß Thomas
  • Günter Breuer 27. August 2003, 18:27

    Die Natur geht manchmal wundersame Wege! Schön gesehen,
    Gruß, Günter

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 578
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz