Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Kurt Hürzeler


World Mitglied, Horw / Luzern

Bitte nicht von hinten stossen . . .

. . . es geht nämlich vor mir ca. 600 m fast senkrecht in die Tiefe.

Detail-Aufnahme von meiner Samstäglichen Rigi-Wanderung von Rigi Kulm nach Rigi Kaltbad. Es war einfach traumhaft schön mit der Sonne oben und dem Nebel unten.

Rigi, 07.01.2006 - - NIKON D50

Kommentare 33

  • Ruedi Senn 5. Februar 2006, 12:03

    allerdings! Schön gesehen.
    lg Ruedi
  • fotoallrounderin 14. Januar 2006, 15:10

    wo bist du den gestanden? hmm......
    reizvolle, spannende aufnahme....toll präsentiert.
    lg rosalie
  • GiKro 9. Januar 2006, 18:30

    Wo hast du dich denn diesmal hingewagt?
    Mir wurde schon vor einem Jahr schwindlig!

    Gruß, Gisela
  • Rüdiger Kautz 9. Januar 2006, 7:42

    Kurt, ich kann mich genau erinnern, ein Bild von dieser Stelle aus aufgenommen, war dein erster Stern.
    Ein Jahr später, mit einer anderen Kamera - ja, warum nicht. Es ist eine sehr ansprechende Aufnahme.
    Gruß Rüdiger



  • Helga Blüher 8. Januar 2006, 23:07

    Was für ein herrliches Winterwetter und wir stoßen mit Sicherheit nicht von hinten. Wir wollen doch noch viele schöne Aufnahmen von dir bewundern.
    Ganz beeindruckend dieser Anblick.
    Grüßle Helga
  • marcus rüter 8. Januar 2006, 21:54

    Schönes Winterbild. Zusammen mit dem Text wird einem richtig schwindlig ;-)

    Gruß,
    Marcus
  • Niklaus Z. 8. Januar 2006, 21:38

    Sehr schöner Ort!
    Liebe Grüsse
    Nik
  • MA RC 8. Januar 2006, 21:29

    irgendwie kommt die mir bekannt vor, Kurt.
    Damals hat es ja einen Stern gegeben, gell?
    lg und einen guten Wochenstart.
    Marc
  • Gerti K. 8. Januar 2006, 21:17

    boah du traust dir was.
    meine güte dass dir das nicht mal zum verhängnis wird.
    aber wir fotografen sind einfach nicht zu bremsen bei solchen anblicken. ein wunderschönes motiv , einfach faszinierend der nebel unterhalb.
    pass gut auf auf dich ;-)

    lg gerti
  • Aurora G. 8. Januar 2006, 21:08

    Spitzenfoto, ich schau wiedermal ganz neidisch. lg., a.
  • Peter Mertz 8. Januar 2006, 20:45

    Das ist wirklich spitze Kurt;-)
    vgz
  • Liesl Stangl 8. Januar 2006, 20:40

    nicht auszudenken, du in der tiefe!!!!
    eins deiner schönsten bilder, lieber kurt.
    ich bin begeistert!
    gglg
    liesl
  • Hannelore Ehrich 8. Januar 2006, 20:06

    Kurt, das Bild ist eine Wucht. Da hast du ja eine gewagten Standpunkt gehabt, oder.....? Hannelore
  • Dorothea Weckmann - Piper 8. Januar 2006, 19:54

    ein Traum !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    lg dorothea
  • Mady Blaser 8. Januar 2006, 19:11

    Eine Wunderschöne Aufnahme. Keine Berge zu sehen und so klasse in Szene gesetzt. lg Mady
  • Sandra Sb 8. Januar 2006, 19:08

    Wie ich sehe, wurdest du nicht gestossen, so hat es sich für uns sehr gelohnt, dass du dieses Risiko auf dich genommen hast. Eine herrliche Aufnahme. Vom Feinsten.
    gruss sandra
  • Anja Lohneisen 8. Januar 2006, 19:05

    kurt auf abwegen? bist du extra über den zaun geklettert? fotografen müssen schwindelfrei und trittfest sein, dann klappts mit SOLCHEN fotos! einfach genial!

  • Teri G 8. Januar 2006, 18:49

    Mut hast Du, Kurt!....und keine weichen Knie bekommen ;) ? Wunderbares Bild !

    LG Teri
  • Marguerite L. 8. Januar 2006, 18:39

    Ui, nein... wo stehst Du denn da....
    Fotografen und Edelweisspflücker leben gefährlich ;-))
    Super Aufnahme!
    Grüessli Marguerite
  • Madame EIFEL 8. Januar 2006, 18:34

    Bei dem Anblick läuft mir ein kalter Schauer über den Rücken. Es ist ein tolles Bild.
    LG Gerti
  • Christina Bachlmayr 8. Januar 2006, 18:34

    UPS....
    da ging´s aber weit runter
    Klasse Aufnahme

    Lg Christina
  • Wiltrud Doerk 8. Januar 2006, 18:31

    Das sind wohl die schönsten Tage, wenn man dem Nebel entfliehen kann und die Sonne "oben" strahlt!
    Wunderbar!!!
    LG Wiltrud
  • Cornelia Schorr 8. Januar 2006, 18:20

    Jessas, ich bin einfach im Tal geboren und aufgewachsen... da hätte ich Angst auszurutschen und runterzurutschen...ich weiß, unlogisch....
    Aber ein wirklich aufregendes Bild!

    LG conny
  • Heidi Zimmerli 8. Januar 2006, 18:11

    Ich kann mich noch gut an das erste Foto von dieser Sicht erinnern.
    Dieses gefällt mir aber fast noch besser.
    Gruss Heidi
  • Othmar Rabensteiner 8. Januar 2006, 17:52

    da hast du wirklich ein super wetter erwischt und zeigst uns prachtvolle bilder
    lg othmar

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 1.278
Veröffentlicht
Lizenz