Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ralf-W


Pro Mitglied, Dessau-Roßlau

Bitte Festhalten!

An diesem Tag war es äußert windig und dadurch sehr schwierig,
die Libelle halbwegs scharf zu bekommen.
Sie musste ihren Rastplatz regelrecht umschlingen, um nicht weggepustet zu werden.

----------------------------------------------
Canon EOS 400D
Tokina 100mm 2.8
1/125 sec bei f/10
ISO 400
Freihand

Kommentare 3

  • Meina Giese 1. September 2007, 19:34

    Eine für mich perfekte Aufnahme!
    Schöne pudrige farben hat Deine Libelle!
    L.G. Meina
  • pts 31. August 2007, 12:31


    Hallo Ralf,

    hier heisst es: Vorsicht, Orkan, jedenfalls
    für ein so kleines Insekt. Genau so würde
    ich mich auch versuchen festzuhalten !
    Sanfte Pastellfarben überwiegen das Bild,
    ohne dass etwas bestimmtes farblich
    hervorgehoben wird. Doch die Libelle wird
    sofort durch ihren langen Leib zum `Augen-
    anziehpunkt`.
    Dieses Bild gefällt mir ausgezeichnet, es ist
    nicht gar so harsch abgebildet.
    Noch einen schönen und erfolgreichen Tag,
    tschüss, pt
  • Whior 31. August 2007, 10:25

    Klasse Makro. Sieht durch die Lichtstimmung, für mich aus, wie aus einer Zeit vor Millionen von Jahren. Auch der Schärfverlauf ist für mich sehr gelungen.

    lG W&O

Informationen

Sektion
Klicks 203
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz