Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Bis Ende März gesperrt...

Bis Ende März gesperrt...

825 9

Manfred Bartels


World Mitglied, Dörverden

Bis Ende März gesperrt...

Nur noch ein Tag, dann wird der Weg am Gullfoss wieder geöffnet.
Viele Spuren im Schnee zeugen von Leseschwäche...

Kommentare 9

  • Thomas Lorbeer 31. März 2011, 19:03

    @M. Adamat ... Wenn du dich am Gullfoss auskennen würdest, dann wäre dir aufgefallen, dass ich für dieses Foto nicht den gesperrten Pfad gehen musste. Ansonsten ist es eher eine Seh- als eine Leseswäche...
    @Ray ... ich hatte Wanderschuhe ;-)
  • Manfred Bartels 31. März 2011, 17:30

    @Raymó
    Ist mir schon klar, aber die Einheimischen müssten die Gefahren viel besser kennen als wir dusseligen Touristen aus dem Süden...
    Ich will das aber nicht vertiefen und niemandem auf die Füße treten.
    LG Manfred
  • Raymó 31. März 2011, 17:25

    @ Manfred ... ich habe da nicht nur Isländer in Turnschuhen und Jeans gesehen ;-)) Grüße Ray
  • Manfred Bartels 31. März 2011, 16:54

    @M.Adamat
    Als im vergangenen Jahr der Vulkan ausgrochen war, da mussten sie extra Ranger einsetzen um die Isländer davon abzuhalten in Turnschuhen und Jeans zum Gletscher aufzusteigen. Vielleicht sind ihnen die Gefahren bewußt, beachtet werden sie nicht immer.
    LG Manfred
  • M. Adamat 31. März 2011, 15:21

    Auch wenn 80% der Isländer in der Stadt wohnen, sind ihnen die Gefahren des Landes durchaus sehr bewusst. Ein schönes Beispiel von jemandem, der offensichtlich diese Absperrungen mißachtet hat, findet sich ja jetzt hier in der FC:
    Gullfoss
    Gullfoss
    Thomas Lorbeer
  • Annette He 31. März 2011, 13:42

    Lesen wird sowieso vollkommen überbewertet, lach. Müßen viele Deutsche dort gewesen sein. Oder gibt es noch andere Nationen, die so damit umgehen?

    LG Annette
  • Manfred Bartels 31. März 2011, 9:15

    @Ulrich
    Es stand dort auch in isländisch, sie machen sich auch Sorgen um ihre eigenen Leute. Es sind nicht immer nur Touristen die gerettet werden müssen. 80% der Isländer kommen aus der Stadt...
    ;-))
    Schilder nützen aber nichts, das kannst Du an den vielen Spuren erkennen. Und das sind alles Spuren eines Tages, am Vortag lag nämlich noch kein Schnee.
    LG Manfred
  • Ulrich Kirschbaum 31. März 2011, 0:30

    Ich staune immer wieder, wie fürsorglich die Isländer heutzutage mit den Touristen umgehen (ist ja beinahe schon so wie in Deutschland).
    mfg Ulrich
  • Silke45 30. März 2011, 23:21

    Nur noch 1 Tag bis zur Öffnung.... ob dann der glitschige Schneematsch weg ist, wage ich ja zu bezweifeln...
    Aber bei den Wegverhältnissen zu sperren finde ich nachvollziehbar und trotzdem zu gehen reichlich leichtsinnig.
    Schön hast Du das dokumentiert, Manfred.
    LG, Silke