Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

dieKriegerin


Free Mitglied, Krefeld

Bis dass der Rost...

die Ketten sprengt. Eisen, Stahl, alles was von Menschenhand verbunden wird muss von ihr ebenso erhalten werden. Wenn es vernachlässigt wird, stirbt es, rostet, passt sich somit seiner Umgebung an. Alles würde so enden, wären wir einmal nicht mehr.

(Panasonic Lumix DMC FZ-10)

Kommentare 3

  • Freddi Tekook 19. Mai 2007, 20:51

    Die Hüter der Welt sind wir industrieaufbauenden, autofahrenden, logistikbetreibende, die umweltfürunsnutzbarmachendzerstörende, unkontrollolierbare Meute sicherlich nicht.
    Ich stimme dir zu, dass wir unsere Sünden nun beibehalten müssen, aber egtl. hätten wir doch nie von den Bäumen runterkommen sollen...
    Könnte jetzt ein langes Protestschreiben werden, an dieser Stelle ende ich mit den Worten: Ich bin keiner jener herkömmlichen Anarchisten oder so was. cu
    Freddi
  • Alfred Gschweng 18. Mai 2007, 15:21

    Durch die Nähe und das sw ein sehr interessant gestaltetes Detail. Sehr schön auch der Text dazu.

    LG Alfred
  • Helmut G. Fell 18. Mai 2007, 15:10

    bis das durch ist, sind wir nicht mehr da. Lg Helmut

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Stuff
Klicks 203
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz