Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Birnenstäubling (Lycoperdon pyriforme)

Der Bernd hat mich beim "bovisteln" erwischt..........
So schaut also das Resultat aus.......:-)).

Nikon D 90.... 150er Sigma......1/2 Sek. Iso 200 .......f 11......4 er Stack.


Hier das "Gegenstück" von Bernd,Moonshroom

freundlichsten Dank dafür.....

"Nichts ist unmöglich"
"Nichts ist unmöglich"
Moonshroom

Kommentare 37

  • Robert Schwendemann 4. März 2013, 22:45

    DAS lohnt sich mehrmals anzuschauen O`Herr...bin einfach begeistert...!
    Lg Robert
  • fixi67 22. Februar 2013, 17:40

    Eine farbenfrohe wunderschöne scharfe Pilzaufnahme!
    Gefällt mir richtig gut!
    LG fixi67
  • Marlis E. 22. Februar 2013, 14:20

    Famos, das sieht unglaublich fröhlich aus, das Bild der Bovistfamilie vor (blauem!!!) Himmel, und Du beim Basteln, prima!
    LG Marlis
  • Hartmut Bethke 22. Februar 2013, 11:52

    Das geht schon fast als Obst durch :-) Top Stack und feinste Farben!
    LG Hartmut
  • Nikonjürgen 22. Februar 2013, 10:04

    Gefällt mir super !
    Sehr gut ist auch das Arbeitsfoto !
    LG Jürgen
  • Maria J. 21. Februar 2013, 20:09

    Ein tolles Ergebnis haben diese Aufbauten gebracht!
    Jetzt wissen wir ja wie ´s geht!
    Einfach noch ein bißchen Isolierband aus der Tasche holen ... und schon bekommt man die schönsten rauschfreiesten HIntergründe .. ;-)
    LG Maria
  • Ka Zi 21. Februar 2013, 14:02

    Bovisteln was für ein Wort :-))

    Klasse Aufnahme.

    Viele Grüße
    Katja
  • Wiebke Q-F 21. Februar 2013, 11:54

    Man merkt, dass der Frühling nicht weit weg ist. Der Hintergrund hat helle, frühlingshafte Farben und die stachelähnlichen Gebilde am Stäubling sehen durch die perfekte Beleuchtung fast gläsern aus. Wieder eine Meisterleistung.
    Bewundernde Grüße
    Wiebke
  • Burkhard Wysekal 21. Februar 2013, 11:18

    @Ulrich, ein konstanter Anstellwinkel des Aufhellschirmes führt oft zu einer unerwünschten Schattenbildung. Deswegen wird behutsam rumgewedelt......;-)).
    LG, Burkhard
  • Ulrich Kirschbaum 21. Februar 2013, 10:20

    @Burkhard: Danke für die Zusatzinformation. Ich habe nachgefragt, weil man bei Stacken viele Bilder nacheinander macht; da sollte der Anstellwinkel des Reflektors möglichst unbverändert bleiben (was bei ein Fixirung am Stativ o.ä. natürlich leichter zu bewerkstelligen ist). Beim Stacking müsste man ihn jedes Mal beiseite legen, um beide Hände für die Kameraeinstellung frei zu haben.
    mfg Ulrich
  • Moonshroom 21. Februar 2013, 6:35

    Ja, die Auswahl im darkroom macht dann auch nochmal richtig Spaß :))
    VG --- Bernd
  • Burkhard Wysekal 20. Februar 2013, 23:41

    @Ulrich......der Reflektor wird bei mir mit der Hand verschwenkt. Man glaubt garnicht, wie enorm der Anstellwinkel die Aufhellung beeinflußt. Da mache ich manchmal dutzende Aufnahmen und wähle zuhause im abgedunkelten Zimmer aus......;-)).
    LG, Burkhard
  • Ulrich Kirschbaum 20. Februar 2013, 23:36

    @Burkhard: Mich würde interessieren, wie Du den Reflektor befestigst (oder hälst Du ihn nur mit der Hand fest)?
    mfg Ulrich
  • Burkhard Wysekal 20. Februar 2013, 23:18

    @Doris, ich mußte grinsen weil Stefan, Stefan Traumflieger und Olaf Mykophile Waldwutz lustige Kommentare zu meiner schwenkbaren Mobilitätseinheit vom Stapel ließen......;-)).
    LG, Burkhard
  • Martina I. Müller 20. Februar 2013, 22:55

    Sehr schönes Pilz-Makro. LG Martina