Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
"Birken Blättling" - reload

"Birken Blättling" - reload

835 9

Armin Stadlober


Pro Mitglied, Wien

"Birken Blättling" - reload

Aufgrund eines Irrtums bei der Bestimmung dieses Pilzes, lade ich dieses Bild noch mal hoch (statt eines Birken Blättlings ist es viel mehr ein Eichenwirrling). Burkhard Wysekal und machten mich auf meinen Irrtum aufmerksam. Vielen dank euch beiden - und an allen anderen, die Anmerkungen hinterließen.

EOS 20d, Tamron SP AF 90mm F/2.8 Di Macro
1/30 Sekunden, f/11, LED-Lampe

bisherige Anmerkungen:

Gerhard Kupfner, gestern um 21:03 Uhr
Ja, die Strukturen sind toll.
Du bringst sie auch sehr gut zur Geltung.
LG
Gerhard

Patrik Brunner, gestern um 21:11 Uhr
Sieht aus wie eine Gipsfigur.
Was heist hier nicht interessant, dieses Lamellenlabyrint ist absolut faszinierend.
Mir gefällts sehr gut.
Gruss Patrik

Rita Kallfelz, gestern um 22:33 Uhr
Hallo Armin,
eine sehr schöne Perspektive hast Du ausgewählt, diesen Pilz zu zeigen. Die Strukturen auf der Unterseite kommen hier ganz toll zur Geltung. Deine Aufnahme gefällt mir sehr gut.

LG
Rita

Katrin Melko-Gabler, gestern um 22:36 Uhr
Ich finde es ganz toll, wie, trotz der Sonneneinstrahlung von links die Beleuchtung der Poren genau ideal geworden ist. Der Pilz selbst gefälllt mir auch sehr gut, die Lamellen sind einmalig und ganz toll auch ist die Bildgestaltung mit dem zweiten Pilz dahinter.
LG Katrin

Burkhard Wysekal, gestern um 22:50 Uhr
Eine sehr beeindruckende Aufnahme.Licht und Schärfe sitzen perfekt. Auch vom Aufbau total überzeugend.Bei der Bestimmung hege ich leichte Zweifel.Ein Birkenblättling verfügt über dünne lederartige Blätter. Deine Abbildung kommt mir eher wie ein Eichen-Wirrling oder Eichen-Tramete vor.Die labyrinthförmige,korkähnliche Struktur scheint mit dem Hutfleisch völlig verwachsen.Das paßt nicht ganz zum Birken-Blättling.
Vielleicht kann noch jemand was dazu sagen,ich bin nur Hobbypilzsucher :-)).
Gruß Burkhard.

Manfred Bartels, gestern um 23:13 Uhr
Gute Aufnahme, zur Bestimmung kann ich garnichts beitragen.
Gruß Manfred

Andreas Kunze, heute um 2:15 Uhr
Burkhard hat völlig recht und die wichtigen Trennungsmerkmale auch schon genannt. Das Foto zeigt einwandfrei die Fruchtkörper des Eichenwirrlings (Daedalea quercina).
Die Aufnahme gefällt mir außerordentlich gut. Durch den vorderen, scharf abgebildeten Pilz und den dahinter, unscharf hervorlugenden Fruchtkörper bekommt das Bild eine immense Tiefe. Zudem kontrastiert der blaue Himmel im Hintergrund hervorragend mit dem hellen Grau der Fruchtkörper. Ein wirklich beachtliches Porlingsfoto!
Gruß, Andreas

Harald Andres Schmid, heute um 11:26 Uhr
Wirkt irgendwie südländisch, von der Farbstimmung her.
Vielleicht weil es mich an die kalkweissen Häuser der Dörfer unter blauem Himmel erinnert.
Jedenfalls ein Foto, das sehr gefällt.
Zur Bestimmung siehe Burkhard und Andreas.
Lieben Gruss, Harald Andres

Kommentare 9

  • Joachim Kretschmer 24. März 2006, 20:18

    . . . ein wirklich tolles Ergebnis mit bestem Schärfeverlauf . . . zur Art, da würde ich den Experten vertrauen . . . VG, Joachim.
  • Armin Stadlober 24. März 2006, 10:42

    Nochmals vielen Dank für Eure Anmerkungen, sie sind, wie immer, ein toller Ansporn.
    @Patrik: es stimmt schon, wäre der Name nicht im Bild gewesen, hätte ich es nicht neu hochladen brauchen ... aber halt die Macht der Gewohnheit ;-)

    Lg, Armin
  • Fritz Berger 22. März 2006, 19:05

    Schaut super aus, schöne Perspektive und Schärfeverlauf.
    LG,
    Fritz.
  • Regina Hübner 22. März 2006, 6:50

    Ein wirklich tolles Gesamtbild, aber störender Schriftzug.

    LG, Regina Beate
  • Stefan Traumflieger 21. März 2006, 11:04

    eine sehr schöne Gesamtpräsentation, feine Balance des weichen Lichts und auch die Unschärfe-Schärferelation gefällt !

    viele Grüsse
    Stefan
  • Manfred Bartels 21. März 2006, 10:22

    Besser so.
    Gruß Manfred
  • Burkhard Wysekal 20. März 2006, 22:27

    Geht doch .:-)).
    Gruß Burkhard.
  • Patrik Brunner 20. März 2006, 19:58

    Hat halt doch seine Vorteile, den Namen des Pilzes nicht im Bild zu verewigen... ;-)
    Auch beim zweiten betrachten ist der Einblick in die Unterseite des Wirrlings interessant und ver-wirrend (daher eventuel der Name ?)
    Gruss Patrik
  • Berthold Riedel 20. März 2006, 17:08

    Wirkt wirklich wie aus Gips. Sehr gut gelungen.
    VG Berthold