Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Clemens Kuytz


World Mitglied, Leverkusen

....Binsenschmuckzikade......

....alles tummelt sich im halbdüsteren Gebüsch herum.....
.....und wieder ging´s auf Grasnarbenhöhe herunter um die Winzlinge ablichten zukönnen.....
...naja...hab vergessen die Blende auf 5,6 zustellen,dann wäre es mit der Schärfe vielleicht etwas besser geworden.. :-(( ..

Auszug aus wiki
Die Geschlechter der Binsenschmuckzikaden sind verschieden gefärbt (Sexualdimorphismus). Während die Weibchen immer einfarbig blaugrün sind, sind die Vorderflügel der Männchen überwiegend heidelbeerblau, zuweilen auch blauschwarz getönt. Die Tiere sind mittelgroß und erreichen Körperlängen zwischen 5,7 und 9 Millimeter, wobei die Weibchen deutlich größer werden als die Männchen. Der Körperumriss ist länglich gedrungen. Kennzeichnend ist ein blasig vorgewölbter Kopf und ein fein schwarz-gelb quergestreiftes Gesicht. Auffällig sind zudem zwei große, vieleckige und schwarze Flecken auf dem gelbgrünen Scheitel zwischen den Komplexaugen.

... (Ausschnitt) Aufnahme vom 12.09.2014,Diepentalsperre.... -e-

Kommentare 19

Informationen

Sektion
Ordner Wanzen + Zikaden
Klicks 248
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Unknown (183) 105mm
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/1250
Brennweite 105.0 mm
ISO 200