Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.222 12

Conny Müller


World Mitglied, Essen

Bin wieder da

... habe eine wundervolle Nilkreuzfahrt gemacht.

Leider nur mit kleiner Cam...

Oma's Job ....
Oma's Job ....
Conny Müller

Kleine Steinmetzelei ...
Kleine Steinmetzelei ...
Conny Müller

Mit einem Auge ....
Mit einem Auge ....
Conny Müller

Obelisk, mal von oben....
Obelisk, mal von oben....
Conny Müller


Ich möchte meine Ägypten-Reportage mit Fotos aus dem Karnak-Tempel in Luxor beginnen...

Die Tempelanlage besteht aus drei von Mauern umgebenen Bereichen. Herausragend unter den Ruinen sind der Tempel des Amun-Re mit seinen insgesamt zehn Pylonen, deren Breite bis zu 110 m beträgt und eine Höhe von bis zu 40 m besitzen und die große Säulenhalle, die von Sethos I. begonnen und von Ramses II. vollendet wurde. Der größte Bereich, genannt Amun-Bezirk, umfasst eine Fläche von 530 x 510 x 510 x 700 m und beherbergt den großen Tempel des Amun-Re, den Tempel des Chons und ein kleines Heiligtum des Ptah. Etwa 350 m südlich liegt ein Bereich von ungefähr 350 x 250 m, der den Tempel der Mut umfasst. Er war durch eine Sphingenallee mit dem Amun-Re-Tempel verbunden. Nördlich, direkt neben dem großen Bereich des Amun-Re befindet sich ein 151 x 155 m großer Bereich mit einem Tempel des Month. Östlich des Amun-Bezirkes befand sich ein Aton-Heiligtum, das von Echnaton vermutlich im Jahr 6 seiner Regierung erbaut wurde [1]

Nördlich des Amun-Re-Tempels wurde im 20. Jahrhundert die Weiße Kapelle Sesostris I., das älteste erhaltene Bauwerk der Anlage und die Alabasterkapellen aus wiedergefundenem Baumaterial rekonstruiert. Anfang des 21. Jahrhunderts wurde hier auch die Rote Kapelle der Hatschepsut wieder errichtet.

In der Antike verband eine Straße, die beidseitig von Widdersphingen gesäumt war, den Karnak-Tempel mit dem 2,5 km entfernten Luxor-Tempel. Diese Straße endete an einem Tor in der südlichen Außenmauer des Amun-Tempels. 2004 waren Arbeiten zur Freilegung der Straße im Gange.

LG
Conny

http://www.kunst-im-blauen-haus.com/

Kommentare 12

  • ChrissyS 30. Oktober 2007, 17:56

    Klasse diese Infos zu diesem herrlichen Bild!
    Bringt mir eine bislang fremde Kultur sehr gut nahe!
    LG Christiane
  • DSK 30. Oktober 2007, 9:07

    Herzlich willkommen:))

    LG MICHA
    ____________________________________
  • Trautel R. 30. Oktober 2007, 6:29

    freue mich, dass du hier wieder aktuell bist und sicherlich schöne erlebnisse hattest.
    dein erstes motiv ist perfekt und die erwartungen auf die anderen steigen.
    lg trautel
  • behm foto 29. Oktober 2007, 22:42

    schöne, klare Aufnahme und klasse Schnitt
    lg bernd
  • Dagmar Gernt 29. Oktober 2007, 20:00

    Ist Karnak nicht klasse? Bin schon gespannt was Du zu erzählen hast.
    Klasse Kontrast im Foto.
    LG
  • Bernhard Jeide 29. Oktober 2007, 19:16

    Fühle Dich auch aus Richtung Marburg willkommen geheißen! Gute Eröffnung einer Serie!
    LG Bernd
  • Wolfgang P94 29. Oktober 2007, 18:51

    Das ist schön!
    Und dann gleich mit so einem phantastischem Bild zurückgemeldet!
    LG
    Wolfgang
  • Uli Gerritzen 29. Oktober 2007, 16:28

    huhu Conny, endlich bist du wieder da, hab dich vermisst, klingt komisch, is aber so...:-)), na da werden uns ja sicher wieder Topfoto's gezeigt, bin sehr gespannt weil ich voriges Jahr dort war, auch mit Kreuzfahrt, aber ohne Kamera, auf jeden Fall wünsch ich herzliches Willkommen, dein Bild ist ein guter Start...
  • Esther aus Duisburg 29. Oktober 2007, 15:46

    fein daß Dich keine Mumie geklaut hat
    das Bild ist doch schon mal sehr vielversprechend
    da warte ich gespannt
    ;o)
  • Ina F. 29. Oktober 2007, 15:06

    Schön, dass Du heil zurück bist, Deine Aufnahme ist - besonders zusammen
    mit den tollen Erläuterungen - mehr als interessant und ein richtiger Reisebericht!
    LG Ina
  • LorenzFolkerts Photographie 29. Oktober 2007, 13:05

    Das freut mich für Dich, dass Du eine schöne Reise hattest!
    Sehr schön, dann können wir uns ja jetzt auf weitere schöne Bilder von dieser Reise freuen.
    Klasse auch Deine Info dazu.
    LG Lorenz
  • Josef Schmitt 29. Oktober 2007, 12:59

    Hallo Conny,
    willkommen zurück. Hoffentlich hattest du viel Spaß.
    Auch mit deiner Kompakten konntest du bestimmt ein Menge toller Aufnahmen machen. Deine erste ist schon sehr interessant. Die Meiselarbeiten sehen in der Sonne sehr strukturiert aus. Die Obelisken scheinen direkt auf der Mauer zu stehen, was aber wahrscheinlich ein optische Täuschung durch die Tiefenschärfe ist.
    Ich bin auf deine weiteren Aufnahmen gespannt.
    LG Josef

Informationen

Sektion
Ordner Ägypten
Klicks 1.222
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz