Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Mama Makro


Free Mitglied, Bochum

Bin Müde und traurig

Einführung und Verbreitung
Der Schimpanse gehört zu den bekanntesten Tieren überhaupt.
In den Waldgebieten und Savannen des Flachlands Afrika´s ist seine Heimat.
Von allen Menschenaffen steht der Schimpanse dem Menschen am nächsten. Sie können sich an verschiedenste Lebensräume gut anpassen, dies ist auch ein Grund dafür, dass sie so häufig in zoologischen Gärten zu sehen sind.

Körperbau
Die Männchen werden bis 50 Kg schwer und erreichen aufgerichtet fast 1,70 Meter; Weibchen sind etwas kleiner.
Das Fell der Schimpansen ist grau bis schwarz gefärbt, was stark mit dem jeweiligen Verbreitungsgebiet zu tun hat.
Der Daumen ist den anderen Fingern gegenübergestellt und kann so ideal zum Greifen genutzt werden. Schimpansen bewegen sich auf allen Vieren fort und stützen sich dabei mit den Handgelenken oder Fingerknöcheln auf, da sie Ihre Hände nicht vollständig spreizen können.
Die Arme sind deutlich länger, als die Beine. Er besitzt mehr als doppelt soviel Muskelmasse wie ein Mensch und hat sehr kräftige Zähne. Als Gegner sind Schimpansen daher sehr gefährlich. In zoologischen Gärten haben sie schon Wärter schwer verletzt.

Kommentare 4