Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
748 3

Andre Peifer


Free Mitglied, Hamburg ( Neustadt )

Billwerder Bucht

Mein erstes HDR :-))
5 Bilder aus einer Raw Datei, keine echte Belichtungsreihe.
Olympus SP-550 uz 15s 2,8 iso50

Kommentare 3

  • Jonny May 24. April 2008, 23:48

    Photomatix gibt in der Bedienungsanleitung ausdrücklich an, dass es nicht erforderlich ist aus der raw-Datei unterschiedliche tiffs oder jpg's zu erzeugen. Die raw-Datei direkt in Photomatix öffnen und unmittelbar "tonemappen" bringt die besten Ergebnisse (wenn man tonemapping überhaupt mag).
    Jonny
  • Andre Peifer 24. April 2008, 16:14

    Moin,
    wie gehts denn einfacher?
    Aus der Belichtungsreihe ( 5 mal JPG aus RAW - pseudo HDR hieß das mal an anderer Stelle ) habe ich eine HDR Bild erstellt und dann mit Tonemapping bearbeitet. Photomatix und Dynamic Photo HDR machen das. Deshalb habe ich hinter "Mein erstes HDR :-))" auch den Smiley gesetzt.
    Ich war einfach verblüfft welche Veränderungen ( Verunstaltungen meinetwegen ) so einfach möglich sind.
    Es war ja auch der erste Versuch mit Stativ, mit langer Belichtungszeit Nachts, mit Raw und mit pseudo HDR.
    Macht aber Spaß :-)
    Gruß Andre
  • Jonny May 24. April 2008, 12:50

    5 Bilder aus einer raw-datei ??? Also was vorher nicht in der Datei drin war, kommt auch durch fünf unterschiedliche Entwicklungen nicht raus. Ein HDR ist das auf keinen Fall. Eher ein recht umständlicher Weg bestimmte Tonemappingeffekte zu erzielen.
    Oder hab ich da was ganz falsch verstanden?
    Lg, Jonny