Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Tom Etage


Free Mitglied, hier und da

Bilder präsentieren: aufgezogen auf MDF-Platte

Ich habe letztens in einer Galerie gesehen, dass die einfach grosse Photo-Prints auf MDF (Mitteldichte-Faserplatte) aufgezogen haben ohne grossen SchnickSchnack. Das sah ziemlich gut aus. Habe ich versucht nachzumachen und war ganz begeistert von dieser günstigen und einfachen Art und Weise Photos so herzurichten, dass man sie gut aufhängen oder auch aufstellen kann... (siehe Photo oben)

-->> Wichtig ist nur das man da Bild ganz genau ausmisst. Die MDF-Platte kann man sich umsonst milimetergenau im Baumarkt zuschneiden lassen. Dann mit einem Spachtel hauchdünn Holzleim auftragen und das Photo ausrichten, andrücken und trocknen lassen.
--> man kann die Ränder der Platte auch noch (logischerweise vor dem aufkleben) anspreichen um nicht unbedingt das BRAUN der Platte zu haben. Finde ich aber gar nicht so schlimm...

--> Was macht Ihr denn so mit Euren Bilder?
--> Hat jemand Erfahrung mit hinter Plexiglas kleben oder ähnlichem?

So long...

Tom

Kommentare 6

  • S-Oliver 13. Februar 2016, 19:02

    ich habs mit Sprühkleber gemacht...
  • Dietmar Elsner 4. März 2015, 22:45

    Ich habe 20 Bilder 50 x 70 cm auf 5mm MDF für eine Fotoausstellung aufgezogen. Mit Ponal Express. Es gibt 2 Probleme: Ponal Express ist nach 2 Minuten fast trocken. Das Foto (Kunststoff) klebt nicht mehr optimal, es entstehen Blasen. Normales Ponal müsste man aber 20 Minuten lang aufpressen.
    Außerdem: Die MDF-Platte biegt sich. Vermutlich durch den feuchten Leim. Sieht ziemlich amateurhaft aus ...
    Werde es jetzt mit doppelseitig klebender Folie versuchen.
  • Moreinput 22. Oktober 2009, 18:09

    Sieht doch super aus. MDF bekommt man ja in jedem Baumarkt. Trotzdem würde mich auch interessieren, wie du die Bilder repräsentativ an der Wand aufhängst. LG und danke für die Info, Andreas :-)
  • qlee 1. Oktober 2008, 11:24

    Eine dringende Frage. Wie hast du die MDF-Platte dann an der Wand befestigt?
  • Raphael Specht 3. November 2006, 20:52

    Das originale Plexiglas von Röhm ist relativ unempfindlich. Was du meinst ist sicher "Bastlerglas" oder "Acrylglas"...

    Gruß Raphael
  • Andjeo Strichstrichstrich 19. März 2006, 16:15

    nicht meine idee...aber für kleine bilder



    hinter plexiglas... is bestimmt nicht so leicht mit dem kleber... ;) außerdem is plexy sehr empfindlich für kratzer. kann man höchstens dahingehend "missbrauchen" um in plexy etwas eingravieren zu lassen das zum bild passt und mit led beleuchtet. ist aber fast schon wieder zu viel des guten wie ich finde...

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Youth
Klicks 40.956
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 2