Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
920 14

Heinz Lachmann


Free Mitglied, Waltrop

Bild 01

Hurra! Nicht ganz ohne Stolz darf ich der werten Foto-Gemeinde meine erste Lichtbildarbeit präsentieren.
Der nicht frei wählbare Hintergrund wird meinem Bild leider nicht ansatzweise gerecht, dies wird mir der geschulte Betrachter gottlob bestätigen können.
An die Betreiber: bitte entscheiden sie in dieser Angelegenheit in Bälde zugunsten des zahlenden Benutzers!

Je nun, werter Betrachter, "hauen Sie in Ihre Tasten" und lassen sie dieses Werk durch ihre erquicklichen Anmerkungen zusätzlich gedeihen!

Kommentare 14

  • Marco Pardun 18. Oktober 2004, 23:25

    Wie kann ich nur weiter Fotos online stellen, wenn es solche Kunstwerke gibt. Bitte vergebt den unwissenden, Sie sind es nicht würdige diese Kunst zu sehen.

    Dieses wunderschöne Lichtbild, stellt alles in den Schatten und die Farbenpracht übersteigt das menschliche Sehvermögen……….

    ok ist gut jetzt, ich gehe nun pennen, Nacht!

    LG
  • Ilse Jentzsch 18. Oktober 2004, 20:36

    Nach Betrachtung dieses herrlichen Werkes bin ich nun bereit, alle meine Fotos zu löschen.
    Beschämt grüßt Sie herzlich
    Ilse
  • Michael Rosch 18. Oktober 2004, 12:19

    Werter Herr Lachmann
    Mit erquicklicher Freude habe ich sie meiner Buddyliste hinzugefügt.
  • Der Manuel 18. Oktober 2004, 9:11

    Ah, Augapfelkrebs (tm) dank gleichfarbigem Rahmen.

    ... aber ansonsten schließe ich mich Nanoq an :-)

    Gruß vom Manuel
  • EAK - Kremer 18. Oktober 2004, 7:53

    Je nun, keiner merkt was, typisch!

    Setzt man die Anzahl der Blütenblätter in ein Verhältnis zur Anzahl der Blüten, ergibt sich eindeutig die Zahl -666-!

    Aber keiner hier merkt was, typisch!
  • Mari T. 17. Oktober 2004, 21:25

    @ Nanoq: Wie kannst Du Dich nur so weit herauslehnen und dem Herrn und Meister auch noch einen Tipp geben. Also wirklich, ich bin entsetzt. Etwas mehr Ehrerbieten bitte sehr!!!
    ;o)

    LG, die Mari
  • Nanoq Nakokrii 17. Oktober 2004, 19:49

    ich muss zugeben, du bist eine bereicherung fuer die fc - wenn auch nicht des bildes wegen. so schnoede finde ich dieses gar nicht. es gibt schlimmeres bei leuten, die nur halb so lustig sind.
    (tipp: kleine tonwertkorrektur oder monitorkalibrierung)
  • Mari T. 17. Oktober 2004, 18:32

    Oh, welch erquickendes Lichtbild, welch erquickendes Werk.
    Meine Erwartungen wurden ums Vielfache übertroffen. Niemals hätte ich mit so einer hervorragenden Präsentation Ihrerseits gerechnet, Herr Lachmann.

    Wenn Fernando sich jetzt Jüngling nennen will, was mache ich denn da?!? Jungfrau? Aber nein, das wäre zu verwegen.

    Nun werde ich gespannt auf alle weiteren Lichtbildarbeiten warten, die Sie uns hier präsentieren wollen und werden.

    Hochachtungsvoll

    M.T.
  • Heinz Lachmann 17. Oktober 2004, 14:56

    Werter Fernando O.M.

    ergebensten Dank für Ihre gehaltvollen Zeilen. Als überzeugter Humanist und Freidenker (ohne politische Extremhaltung) muss ich Sie leider bezüglich ihrer Bitte enttäuschen. Jegliche Anzeichen sektenartiger Strukturen löst bei mir höchstes Unbehagen aus. Etwas besorgt rate ich ihnen entsprechende Hilfe in Anspruch zu nehmen, sollten Sie wirklich einen derart beeinflussbaren Charakter besitzen, lieber Freund.
    Als Zeichen meiner echten Wertschätzung biete ich Ihnen aber für zukünftige Konversationen das "Heinz" an.
  • Fernando O.M. 17. Oktober 2004, 9:29

    Nur die Sektion scheint mir ganz falsch zu sein: unter Kunst wäre Ihr Werk viel besser aufgehoben. Was wir hier sehen, sind nicht einfach Blumen, das ist KUNST.
  • Fernando O.M. 17. Oktober 2004, 9:24

    Lieber Herr Lachmann...
    Nun ja, wie soll ich es sagen?
    Ich bin entzückt!!
    Mir fehlen die gebührenden Worte, wenn es sie überhaupt geben kann, für so ein Werk. Das Bild ist schlicht erhaben - und das trotz Hintergrundfarbe!
    Meine Erwartungen sind um Einiges übertroffen - das gestehe ich etwas beschämt. Beim Betrachten Ihres Werkes empfinde ich eine Mischung aus unermeßlichen Hochachtung und häßlichen Neid... Aber ich bin ja auch ein kleiner Fotograf, der nicht wie Sie über häßlichen, allzu menschlichen Gefühlen erhaben ist.
    Ja, Sie hatten recht. Das ist erquicklich, ein Werk, das seinesgleichen sucht!
    Es freut mich sehr, endlich jemand hier zu finden, der das Wesen der Fotografie verstanden hat und in der Lage ist, echte, unverfälschte und ganz im Sinne der guten Kunst produzierten Werken zu vollbringen - ganz wie die alten Meister der Vergangenheit.
    Ich werde viel von Ihnen lernen können, Herr Lachmann, und ich bitte Sie darum, mich ab jetzt ihr Jüngling nennen zu dürfen.
    Hochachtungsvoll
    F.O.M.
  • Heinz Lachmann 17. Oktober 2004, 2:06

    Mich dünkt, diese Frage weicht sehr von Ihrer Ersten ab. Nun denn, ich will mal darüber hinwegsehen und mich vorwärts auf die Antwort ihrer nun spannenden Frage machen:
    ein Bild muss vor allem Emotionen wecken - dies erreichte ich durch eine geschickte Handhabung gewisser Lichtsituationen - betrüblich nur, dass ich in diesem Falle nicht die Möglichkeit besaß, hier einen malvenfarbenen Hintergrund zu editieren.

    Mit ergebensten Grüßen
    Heinz Lachmann, Prinzipal von http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/491847
  • Heinz Lachmann 17. Oktober 2004, 1:52

    an Herr David Waldvogel
    Lieber Freund, bitte formulieren Sie Ihre Anfrage etwas präziser!

    Mit fragenden Grüßen
    Heinz Lachmann, Prinzipal von http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/491847



  • My Riam 17. Oktober 2004, 1:08

    schönheit in perfektion. die gewagte, verwegene und dennoch stimmige rahmenfarbe zeugt von wahrlich von können - kompliment!
    lgmy