Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
756 16

Willi Magnus Lang 2


Free Mitglied, Cham

^^^BIERTOR^^^

Das Chamer Biertor

Die Entstehung des Biertors dürfte bis ins 14. Jh. zurückgehen. Es ist als einziges der vier Stadttore erhalten geblieben. Ursprünglich nannte man es Burgtor, da auf dem Gelände des angrenzenden Altbaus die Chamer Burg stand. Nachdem sie aber ihre frühere Funktion verloren hatte, wurde hier ab 1642 ein kurfürstliches Brauhaus für Weißbier eingerichtet. Diese Tradition wurde noch bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts durch die Brauerei Höchstetter fortgesetzt. Im Laufe der Zeit machte der Volksmund aus dem Burgtor das Biertor.

Das Gebiet um die Kreisstadt Cham (benannt nach der keltischen Flussbezeichnung Chamb) zählt zu den frühesten Siedlungsgebieten in Bayern. Das moderne Cham entwickelte sich wohl aus einem karolingischen Königsgut. Anfang des 13. Jahrhunderts wurde die Siedlung von Altenstadt wenige Kilometer weiter an die heutige Stelle verlegt. Von der ehemaligen Reichsburg ist leider nichts mehr erhalten, doch hat auch die Stadt selber einige beachtenswerte Kunst- und Kulturdenkmäler zu bieten. Das bekannteste ist sicherlich das Biertor. Heute Wahrzeichen der Stadt.

Kommentare 16