Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
BIENENRÄTSEL Lasioglossum (9) von 13: Eigentlich wollten wir nur einen Werkzeugkoffer kaufen, . . .

BIENENRÄTSEL Lasioglossum (9) von 13: Eigentlich wollten wir nur einen Werkzeugkoffer kaufen, . . .

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

BIENENRÄTSEL Lasioglossum (9) von 13: Eigentlich wollten wir nur einen Werkzeugkoffer kaufen, . . .

. . . aber zuerst mußten wir wissen, wo denn die vielen Furchenbienen ihr Nester hatten.

Hier ein übermäßig pollenbeladenes Lasioglossum-Weibchen beim Nestanflug.
Daß die Bienen ausnahmslos zu dieser Gattung gehören, sieht man hier und auf anderen Fotos, daran, daß die hellen Hinterleibs-Haarstreifen am kopfseitigen (Vorder-) Rand der Tergite (Rückenschilder) stehen - bei den Halictus-Arten sind die Streifen am Hinterrand der Schilder zu sehen.

----- Die Art konnte ich trotz vieler Merkmale nicht feststellen. Ich denke, daß einer von Euch sie weiß.
Die wichtigsten Merkmale sind:
- eben diese Streifen aus weißen Haaren, die seitlich breiter sind;
- braunrote(?) bis braungelbe Behaarung der Schienen und Fußglieder;
- Größe ca. 8 mm, damit eine der größeren Arten;
- Aktivität schon vor Mitte April (zumindest dieses Jahr);
- Nisten in einer riesigen Kolonie (was aber auch seltenen Arten zuweilen tun, wenn ihnen der Platz zusagt) auf einem größeren Autoparkplatz mit vielen Störungen;
- (noch) völliges Fehlen der Männchen;
- gelber (Löwenzahn-?) Pollen wird eingetragen. -----

Ich tendiere zu Lasioglossum calceatum, u.a. auch wegen deren Häufigkeit und Größe sowie Färbung . . .

Rankweil/A, 12.4.2014

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Bien/Wesp/Hum/Ameis.
Klicks 257
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Sigma APO Macro 150mm f/2.8 EX DG HSM
Blende 11
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 150.0 mm
ISO 100