Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Jan Stallkamp


Free Mitglied, Heidelberg

Bienenfrühstück

Mein bisher erfolgreichster Versuch Insekten abzubilden. Allerdings bin ich mit den Blüten und dem Hintergrund etwas unzufrieden, da mir das ein wenig zu unruhig wirkt. Und an der Beleuchtung muß ich auch noch etwas arbeiten.

Kommentare 3

  • Jan Stallkamp 29. August 2008, 18:27

    Beim nächsten mal probiere ich es erstmal mit einem Aufsteckdiffusor am Blitz. Und wenn das nicht reichen sollte, käme ein Reflektor statt Blitz in Frage. Dann brauch ich aber auch wieder das Stativ, denn einhändig wird das Makroobjektiv doch schwer ruhig zu halten sein. Aber das neue Stativ will eh genutzt werden, ein Grund mehr es immer mitzunehmen.
  • Axel Stein 29. August 2008, 15:24

    Hi Jan,
    was sich bei uns als Alternative zum Blitz in solchen Situationen bewährt hat, ist das Alusitzkissen als Reflektor :-) Leicht, immer im Fotorucksack dabei, billig, angenehmes Licht, nicht so krass, wie der direkte Blitz.
    Grüße,
    Axel
  • Jan Stallkamp 16. August 2008, 11:02

    Ja, ich hab da geblitzt. Die Streifen stören mich auch. Hatte damals leider kein Stativ und Freihand brauchte ich das Licht. Vielleicht hätte man mit einem Diffusor das verbessern können. Aber ganz ohne Blitz wäre sicher auch netter für die Tiere.