Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Bienen-Nest im Apfelbaum

Bienen-Nest im Apfelbaum

2.443 5

Heinz-Josef Lüther


Basic Mitglied, Werne

Bienen-Nest im Apfelbaum

Wer mag mir etwas darüber sagen?

Kommentare 5

  • Jürgen Gräfe 9. Januar 2004, 20:10

    Ja, eine interessante Aufnahme. Marko hat recht, tatsächlich ist es eine Keilfleckschwebfliege (von denen es einige Arten gibt). Die Art so zu bestimmen ist etwas kühn. Aber das ist für das gute Foto wirklich unerheblich.
    mfG
    Jürgen
  • Johann Bernreiter 3. Januar 2004, 11:21

    welches "tierchen" es ist, ist mir nicht so wichtig, das bild ist gut- das ist für mich wichtig!
    johann
  • Marko König 3. Januar 2004, 11:16

    Ich stimme Thomas zu – es handelt sich definittief um eine Schwebfliege. Auffälligstes Unterscheidungsmerkmal dieser zu den Zweiflüglern (Dipteren) zählenden Familie ist, dass sie im Gegensatz zu den nachgeahmten Hautflüglern (Bienen, Wespen, oder Hummeln) nur ein Flügelpaar besitzen – das zweite ist zu sogenannten Schwingkölbchen zurückgebildet bzw. umgewandelt. Bei der Art dürfte es sich um Eristalis intricarius handeln.
    Viele Grüße,
    Marko
  • Heinz-Josef Lüther 2. Januar 2004, 22:54

    Hallo Thomas,
    das Tierchen hielt ich zuerst auch für eine Wespe. In einem anderen Forum sagte man mir, es wäre eine Biene. Ich habe leider keine Ahnung. Vielen Dank für Dein Posting!
    Gruß
    Heinz-Josef

  • Thomas Seehaus 2. Januar 2004, 22:28

    Hallo Heinz-Josef,

    ein schönes Makro, aber leider keine Biene. Es handelt sich mit Sicherheit um eine Schwebfliege. Die Vertreter dieser Insektenfamilie imitieren Wespen und Bienen, daher ist die Verwechslung verzeihlich. ;-)
    Um welche Art es sich allerdings handelt, weiß ich im Moment auch nicht.

    LG
    Thomas