Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

master-pics


Free Mitglied, Spaichingen

Bianca zeigt Schleife

„Schwaben zeigen Schleife“ und helfen Aidskranken Kindern
„Modeln gegen Aids“ unter diesem Motto will der Winterlinger Tim Ebner wieder Menschen animieren, etwas Gutes zu tun. Eine Million Euro ist die angestrebte Spendensumme, die Aidskranken Kindern zugute kommt.
Nachdem Tim Ebner bereits 2008 mit Hilfsprojekt „Feiern Fürs Killertal“ über 3.500 Euro für einen guten Zweck sammeln konnte, hat er auch 2009 wieder Gutes vor.
Ziel seines neuen Projektes „Modeln gegen Aids“ ist es eine Million Euro für an Aids erkrankte Kinder auf der ganzen Welt zu sammeln. Hierfür hat sich Tim Ebner dieses Mal einen Kalender überlegt. Das Projekt läuft bis Dezember 2009 um eine möglichst hohe Spendensumme zu erreichen.

Unter dem Motto „Schwaben zeigen Schleife“ bildet er auf 12 Seiten nicht nur Schwäbische Models ab. Jeder Millimeter des Kalenders wird genutzt. Auf den Rückseiten kann sich jeder Schwabe der helfen will wiedersehen. Hierfür wird auf mehreren Veranstaltungen eine Fotobox aufgebaut, hier kann jeder „Schleife zeigen“.

Für das Cover des Kalenders hat sich das Team von Tim Ebner etwas Besonderes einfallen lassen. Schon Anfang Februar möchten wir die größte Menschliche Aidsschleife in Baden-Württemberg bilden. Hierfür musste Tim Ebner den Spaichinger Fotograf Enrico Becker (Master-Pic`s) nicht zweimal fragen. Auch für die restlichen Kalenderseiten stehen Enrico Becker und auch Frank Luger (Art-Photography, Albstadt), sowie weitere Fotografen zur Verfügung.
Um so viele Kalender wie möglich zu verkaufen benötigen wir noch tatkräftige Unterstützung, so Ebner. Egal ob Sie mit anpacken oder spenden möchten, jede Hilfe ist willkommen! Informationen und Kontakt unter: www.modeln-gegen-aids.de

Kommentare 0