Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

UNStein


Pro Mitglied

Bezugsfertig

Dieses wunderschöne Nest habe ich heute bei meinem Weg durchs Dorf an einem Feldrand entdeckt. Ein kleiner Vogel mit Sinn für Farben und Schönheit muss es gebaut haben. Dies zarte Gebilde mit einem Durchmesser von maximal 10 cm, das am Schilf mit kompliziertem Knoten festgeschlungen war, steht aber wohl noch leer. Genau sehen konnte ich es nicht, da das hochangebrachte Nest hinter Leitplanke, Böschung und Graben lag und ich es nur von unten sehen konnte. Ich hoffe auf einen Vogeleinzug, dann kann ich auch vermelden, von wem das Kunstwerk stammt. Vielleicht hat aber schon mal einer einen Tipp, der diese Bautechnik (vor allem Knotentechnik) kennt.

8.3. Keine neuen Erkenntnisse: Am Nest hat sich nichts geändert, allerdings wurde die Böschung gestern gemäht, daher meine Vermutung, das Nest wurde aufgegeben - SCHADE. Ohne fremde Hilfe kann ich auch nicht zu einer anderen Perspektive kommen. Leitplanke, Böschung und Wassergraben kann ich nicht überwinden und ohne dem Bauer durch ein Feld zu trampeln, komme ich auch nicht von hinten ran. Trotzdem ich bleibe noch am Ball.
9.3. Heute habe ich die Kamera von der Rückseite und von oben, allerdings nicht selbst, auf das Nest richten können. Die Fotos folgen, wenn der nächste Upload möglich ist. Klar ist jetzt: es ist leer: Es ist ein Beutel- und kein Napfnest. Es war schlampig gebaut, ein riesiges Einflugloch am Boden des Beutels, oder schon Absturz der "Bodenplatte". Oben ist es jedoch vollständig zu.
LG Ulrike

Kommentare 6

  • Werner Bartsch 8. März 2013, 7:43

    was bri-cecile schreibt, klingt auch sehr plausibel !
    eine weitere möglichkeit !
    lg.werner
  • bri-cecile 7. März 2013, 21:39

    ...vielleicht ist es auch von einer Zwergmaus..hab so ein ähnliches Nest mal in einem Buch gesehen!!!
    Bin mal gespannt, was du weiter beobachten kannst!!!!
    LG brigitte
  • Kalmia 7. März 2013, 11:25

    Beeindruckende Baumeister sind die kleinen Piepmätze...
    LG, Karin
  • Tobias Städtler 7. März 2013, 0:33

    So eins habe ich noch nie gesehen. Eine schöne Doku. Vielleicht läßt es sich ja noch herausfinden, wer der Baumeisterkünstler ist.
    LIebe Grüße
    Tobias
  • UNStein 6. März 2013, 19:58

    @Werner: wenn es eine Beutelmeise ist, dann muss ich aber den Titel ändern, denn dann muss sie das Nest noch in eine Kugel verwandeln, bis Sonntag habe ich noch Zeit das zu beobachten. Dass eine Beutelmeise aber nur eine Straßenbreite von einem Wohngebiet baut, wäre allerdings sehr ungewöhnlich.
    LG ULrike
  • Werner Bartsch 6. März 2013, 19:52

    wahrscheinlich vom letzten jahr.
    oder es ist gerade "im bau"...
    die zugvögel die hier m.e. in frage kommen, sind noch nicht hier. leider sieht man nicht, ob es ein "napf-nest" ist ( oben offen ) oder ob es nur ein kleines einflugloch hat.
    tippe erst mal auf irgendeinen rohrsänger bis ich weiteres vernehme.....
    beutel- oder bartmeise wäre auch noch eine option.
    lg.werner

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Vögel
Klicks 366
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ150
Objektiv ---
Blende 5.2
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 108.0 mm
ISO 100