Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Silvio Schulze Photography


World Mitglied, Weimar

... Beute machen ...

Drosera Alba Capensis
Abbildungsmaßstab 1:1 kein Crop (100% Originalgröße der Datei, lediglich auf FC maße verkleinert)


Abstand 25cm (Nahstellgrenze)
Die Fliege hat eine Länge von 4 mm, die Blattbreite (grüner Bereich) 3 mm

rechts neben der Fliege das eingerollte ist eine Knospe:

Kommentare 6

  • Silvio Schulze Photography 1. Oktober 2013, 19:58

    @ Mark: besten Dank, durch den Sucher wirkte es auf mich, als ob sie in den Abgrund stützt, und genau das sollte ich darstellen. Ich denke das ist mir auch so wie ich es wollte gelungen.

    LG Silvio
  • Silvio Schulze Photography 1. Oktober 2013, 19:48

    @ Michel, der bunte Hintergrund Links oben ist das Pflanzenschild, das ich für die farbliche Gestaltung drin gelassen habe, da ich die Tiefenschärfe meines Objektives recht gut kenne war mir klar, das es letzlich nur die Farben von dem Schild darstellen wird. So bekommt man mit einfachen Mitteln einen passenden farblichen Hintergrund für lau :)

    Danke für deine freundliche Anmerkung. Was den Schnitt angeht, hier war sicher der Gedanke die Fliege auch etwas größer wirken zu lassen zum einen, und zum anderen sicher auch die Fliege mehr in Richtunng des goldenen Schnitts zu bringen. Das die Fliege nicht auf einen der Schnittpunkte liegt ist mir bewusst. Die Falle hab ich einigermaßen bei der Aufnahme in den Bereich des Schnitts gelegt, da sie für mich das tiefenbestimmende Element ist und ich so auf die Farben oben links nicht verzichten musste. Und ich finde es interessant wie sie in die Bildmitte blickt. Übrigens musste vor dieser Aufnahme eine kurze Pause einlegen, das Model hatte sich noch kurz bewegt :) hat den Kampf aber verloren. Jede Bewegung führt dazu, das die Beute mit weiteren Klebetröpfchen in Berührung kommt und so kein entkommen mehr möglich ist, was auch das Fangprinzip der Pflanze ist.

    Und 4 mm Länge der Fliege sind nun mal bei Maßstab 1:1 nicht größer, wenn man eine Fläche von 23 mm mal 15 mm formatfüllend darstellen kann.

    LG Silvio
  • RichterMark 1. Oktober 2013, 19:37

    Eine sehr schöne Aufnahme!
    Ich finde den Schnitt genial, er macht den Reiz des Bildes aus. Es muss ja nicht immer streng nach DIN sein ;-)))
    LG Mark
  • Michel Seitz 1. Oktober 2013, 19:14

    Mir gefällt das Foto so wie es ist. Beschneiden hätte zur Folge, dass Farben und Strukturen verloren gehen. Klasse!
    lg Michel
  • Silvio Schulze Photography 1. Oktober 2013, 17:13

    @ Hozi: vielen Dank für Deine Anmerkung, normalerweise hätte ich noch etwas geschnitten, hier ging es mir darum den Abbildungsmaßstab 1:1 unverfälscht zu zeigen, deshalb kein beschnitt, denn durch einen Schnitt ändert sich der Abbildungsmaßstab von 1:1 in 1.x:1, also eine vergrößerte Darstellung.

    lG Silvio
  • Hozi 1. Oktober 2013, 15:16

    Ein schönes Foto von der filigranen Klebefalle, ich hätte jedoch von links und auch vielleichtvon oben beschnitten
    VG


    Gesendet von der fotocommunity iPad App

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner pflanzen
Klicks 194
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K-r
Objektiv Sigma
Blende 14
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 70.0 mm
ISO 320