Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Angela Höfer


Pro Mitglied

bettelarm

Das war in Udaipur vor dem Jagdish Temple
da sitzen viele Mütter, die ihre Kinder zum betteln schicken, da viele Touris und besser situierte Inder den Tempel besuchen.
In Indien sollte man Kindern nichts geben, da die oft verstümmelt werden um besser betteln zu können. Da stehen oft Eltern und Banden dahinter die dann alles was die Kleinen bekommen einsammeln. Lieber den Alten helfen....die haben weniger Chancen als dies organisierten Gruppen.

Kommentare 28

  • Peter Kahle 15. Dezember 2010, 19:47

    Bild und Information stimmen sehr nachdenklich.
    Aber solche Szenen sieht man leider in vielen Regionen der Welt.
    Dass Eltern ihre Kinder verstümmeln, um Mitleid zu erregen und dadurch bessere Einnahmen zu erzielen, ist unbegreiflich.
    LG Peter
  • Reiner Fischer Bilder 6. Dezember 2010, 19:28

    Dank dir bekomme ich einen Eindruck von Indien.
    Was will man mehr von der FC.
    Klasse Bild.
    lg
    reiner
  • Reinhard Gämlich 6. Dezember 2010, 8:42

    Wieder ein Foto mit einem Gesicht Indiens, dass ich gut kenne. Bei diesem Foto zur Vorweihnachtszeit, ... na da kann sich jeder selbst seine Gedanken machen.
    lG Reinhard
  • Mannus Mann 5. Dezember 2010, 17:26

    Wer reist, sieht so etwas, überall auf der Welt.
    In deutschen Orten gibt es so genannte Tafeln und Tische, wo hungernde und arme Deutsche kostenlos Nahrungsmittel bekommen. 15 % der Deutschen leben unterhalb der Armutsgrenze.
  • ImFluss 5. Dezember 2010, 12:40

    Klasse Aufnahme, schöne Straßenszene.
    VG Ines
  • hjw 5. Dezember 2010, 11:17

    Es ist traurig wenn die Armen für die machenschaften habgieriger leute mißbraucht werden. Lg hansi
  • Steffen Bahnemann 5. Dezember 2010, 10:51

    Das ist ja echt schlimm und traurig zugleich.
    Lg Steffen
  • Michael PK 4. Dezember 2010, 15:05

    Arm ja,aber vielleicht glücklicher als wir..
  • Mathias.W 4. Dezember 2010, 14:23

    Ja und wir wissen nicht wie umgehn mit unserem Konsum,ist ok das du das Bild so einstellst,grad für diese Zeit,vielleicht fangen manche ein bischen nachdenken an
    lg Mathias
  • Alfredo Yanez 4. Dezember 2010, 11:36

    ++++++++++++++
    Saludos buena luz!
    Alfredo
  • Wolfpseudo 4. Dezember 2010, 9:29

    Bild und Wort regen zum nachdenken an!
    Gruß,
    Wolfgang
  • Uwelinho 4. Dezember 2010, 8:02

    ja,dann aht sich ja seit 30 Jahren noch nichts geändert.
    Trotzdem,daß Indien zwischenzeitlich zu den asiatischen Tigern zu zählen ist.
    Farbenfrohes Highlight mit sozialkritischem Hintergrund.
    LG uwe
  • Carin St. 3. Dezember 2010, 19:48

    Du lieber Himmel,Angie,das darf ja alles nicht wahr sein!
    Was Du da schreibst..................!
    Ein für mich bedrückendes Foto!
    Gruss,Carin
  • Heribert Niehues 2. Dezember 2010, 15:38

    Was für eine krasse Straßenszene. Da bekommt man automatisch ein schlechtes Gewissen. Die Welt ist leider ungerecht. LG Heribert
  • Rebekka D. 2. Dezember 2010, 9:59

    eine bewegende Szene ;o) Rebekka