Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

I. Queck


Free Mitglied, Bad Brückenau

Bestimmungsübung

So richtig Spaß macht Flechtenbestimmung doch erst mit K, C und P...ohne hätte ich mich nur Lecanora sagen trauen. Danke übrigens an Ulrich Kirschbaum für den Tipp mit myko-shop - bisher fehlte mir eine Quelle für P.
Hier ist K+ gelb (links, wirkt schon etwas länger ein) und P+ rot, unbereifte Apothecien - sollte also Lecanora pulicaris sein. An einem Fächerahorn (Acer palmatum) in meinem Garten.
Mit der C-Reaktion kämpfe ich noch, bisher hatte ich bei Lagern, die ich für Melanelixia gehalten habe nur negative Ergebnisse, suche also zur Überprüfung meiner Lösung nach einer Hypocenomyce.

Kommentare 3

  • Ulrich Kirschbaum 12. Mai 2013, 6:43

    Wir nehmen nur noch Chlorix, weil es gut funktioniert und leicht erneuert werden kann (irgend jemand hat immer eine frische Flasche des Reinigers zur Hand).
    mfg Ulrich
  • I. Queck 11. Mai 2013, 22:50

    Danke für Deine Anmerkung, Ulrich!
    Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass die C-Lösung, die ich bekommen habe (12 % Natriumhypochlorit lt. Etikett) nicht tut. Dagegen habe ich die C-Reaktion mit einer selbst hergestellten gesättigten Calciumhypochlorit-Lösung gut hinbekommen. Diese funktioniert auch noch, obwohl ich sie vor mittlerweile fast 4 Wochen hergestellt habe. Sobald sie schwächelt, probiere ich mal Chlorix aus :)
    LG Ingo
  • Ulrich Kirschbaum 11. Mai 2013, 22:35

    Wer sich ernsthaft mit Flechtenbestimmungen beschäftigen will, kommt um die Chemikalien nicht herum.
    L. pulicaris ist mit P wunderbar leicht zu bestimmen.
    Hypocenomyce scalaris suchst Du am besten an der Borke alter Koniferen. Sie ist leicht an den winzigen, dachziegelig stehenden Schuppen zu erkennen, die am Rand sorediös sind.
    mfg Ulrich

Informationen

Sektion
Ordner Pilze
Klicks 308
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5000
Objektiv AF-S DX Micro Nikkor 40mm f/2.8G
Blende 13
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 40.0 mm
ISO 200