Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Michael Bittner


Free Mitglied, Dresden

Besteigung des Mt. Kosciuszko (Australien/Nov 2003)

Grelles Sonnenlicht im Schnee und Eis um den höchsten Berg Australiens (Digitalkamera DSC F717, Zeiss-Objektiv, Daten unbekannt)

Kommentare 4

  • Willy Kreuzer 5. Januar 2004, 23:14

    Ich war im Vorjahr Anfang Februar
    - also im australischen Sommer -
    auf dem höchsten Berg Australiens,
    obwohl es rundherum wild brannte und der Nationalpark gesperrt war.
    Der liebe Gott hat mir aber einen Schubbs gegeben -
    und d`rin bzw. oben war ich.
    ( siehe meine Homepage : www.dreitausender.at )
  • Michael Bittner 5. Januar 2004, 20:02

    Besten Dank für die Anmerkungen. Der Mt. Kosciuszko, benannt nach dem polnischen General T. K. (1746-1817) liegt hinter den beiden Spitzen. Laut Karte ist er 2228 m hoch (lt. GPS ca. 2230 m). Insgesamt habe ich ca. 6 Std. für 20 km benötigt, dabei lief ich ca. 8 km in hohem Schnee (50-70 cm). Andere waren schneller, weil besser ausgerüstet, da sie Schneeschuhe trugen. MBit
  • Andreas Vavra 5. Januar 2004, 19:23

    @wolfgang

    der kontinent ist so riesig..da gibts doch fast alles :)
    wüste,regenwald,verschneite berge, mediterrane zonen
    der berg ist übrigens 2,2km

    @michael

    wie lang hast du gebraucht um raufzukommen ?

  • wovo 3. Januar 2004, 13:37

    Ich wusste gar nicht, dass es in Australien irgendwo Schnee gibt...
    Wie hoch ist denn der Berg?
    Zum Bild: leider etwas unscharf.
    wovo

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 787
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz