Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Bertolonis-Ragwurz 1

Bertolonis-Ragwurz 1

630 5

S. Sonntag


World Mitglied, Kirchheim unter Teck

Bertolonis-Ragwurz 1

Das ist wohl die ungewöhnlichste Blütenpflanze, die ich je gesehen habe. Nach ein wenig Rumstöbern, habe ich sie im Internet, als die „Hummel-Ragwurz“ identifiziert.

Inzwischen habe ich erfahren, dass es sich aber um die Bertolonis Ragwurz handelt!

Ich, bzw. meine Tochter, hat sie auf einer mediterranen Insel entdeckt. Sie ist durchschnittlich ca. 10 bis 15 cm hoch und hat diese auffällige, pelzige Form. In Größe und Aussehen wie eine Hummel. Das fühlt sich auch sehr plüschig und weich an. Blüht dort offenbar ab Mitte- Ende April. Nebenbei gesagt, ich habe keine einzige Blüte, noch ein Blatt abgerissen. Inzwischen bin ich wieder weit von der Insel entfernt und es grämt mich richtig, dass ich nicht noch mehr und vor allem bessere Bilder gemacht habe. In Deutschland kommt diese Orchidee wohl nicht vor. Man findet sie nur im Mittelmeerraum.
Neben der plüschigen Form hat sie jedoch noch weitere phänomenale Ausprägungen. In der Mitte der des pelzigen Körpers ist eine perlmutartige Fläche. Die Sonne schimmert darin wie in der Innenseite einer schönen Meeresmuschel. Was ich aber absolut oberlustig finde, ist der Blütenstempel darüber. Der sieht aus wie eine kleine Enten- oder Pinguin- Skulptur. Verblüffend ist die Zeichnung, der Schnabel, die Augen und mit minimaler Phantasie erkennt man sogar Watschelfüßchen!
~~~~~~~~~~~~ ***** ~~~~~~~~~~~~~
UPDATE 02.05.2008
Lieber Christian, vielen Dank für Deine kompetente Erläuterung und Richtigstellung. Ja, ich bin kein Orchideen – Experte aber ein großer Bewunderer dieser so wundervollen Pflanzenart.

Kommentare 5