Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Berliner Dom in einer eisigen Februarnacht

Berliner Dom in einer eisigen Februarnacht

273 1

Norbert S.


Free Mitglied, Berlin

Berliner Dom in einer eisigen Februarnacht

ja...es war verdammt kalt *lol*

nikon f65 iso400 mit weiteren details kann ich leider nicht mehr dienen, würde mich aber über konstruktive kritik sehr freuen....also haut mal in die tasten und lasst euern (mehr oder weniger scharfen) senf dazu ab ;)

Kommentare 1

  • Lutmilla Strunatowskaya 8. November 2005, 19:21

    Naja der technischen perfektion wegen gebe ich julian in mit DRI und entzerrung schon recht die frage ist nur ob es in diesem fall wirklich sinn macht technische perfektion anzustreben
    ich finde vielmehr dass es in manchen fällen einfach so dass gerade dass nicht perfekte, perfekt ist oder zumindest eine gewisse stimmung hervorruft die in diesem fall definitiv genommen werden würde :)

    p.s. die treppe stört mich trotzdem etwas, ich würde sie aber eher wegretuschieren anstatt das bild zu beschneiden da sonst ein teil des brunnens?!, lichtwurf und grundsätzlich ein nötiger teil "boden" fehlen würde

    just my weak opinion lkz

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 273
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz