Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Berlin, Neues Museum: Würfelhocker des SENENMUT 1475 v, Chr.

Berlin, Neues Museum: Würfelhocker des SENENMUT 1475 v, Chr.

Hans Mentzschel


Pro Mitglied, Wangen im Allgäu

Berlin, Neues Museum: Würfelhocker des SENENMUT 1475 v, Chr.

Senenmut war eigentlich Priester. Würfelhocker wurden nur angefertigt für einfachere Beamte: Aus den Inschriften geht hervor, dass die kleine Gestalt mit der Schläfenlocke, die vor ihm sitzt, Neferu - Re ist, Tochter von Hatschepsut. Diese war Pharaonin, wohl die erste Frau, die als scheinbarer "Mann" die Kronen Ober- und Unterägyptens trug.
Der Senenmut hat die kleine Neferu-Re erzogen und ausgebildet. Er hat wohl auch die gigantische Grabanlage für Hatschepsut im Tal der Königinnen erbauen lassen. Etwas abseits des Haupttempels liegt sein Grab - er hat sich also in unmitelbarer Nähe seiner Pharaonin (und wahrscheinlich auch Geliebten) beisetzen lassen.Ein langer unterirdischer Gang führte von seinem Grab zu Hatschepsuts Grabtempel. Dies bot Stoff für zahlreiche Ägypten-Romane.

Ixus 85 IS , leicht bearbeitet

Kommentare 2

  • heide09 4. Juli 2011, 13:22

    Sehr informativ und lesenswert.
    Gut gemeistert die schwierigen Lichtverhältnisse.
    Grüße ...
  • Sylvia Schulz 3. Juli 2011, 17:55

    interessant Deine Beschreibung zur Aufnahme,
    ich muss dem Museum auch irgendwann wieder mal einen Besuch abstatten
    LG Sylvia

Informationen

Sektion
Klicks 2.129
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon DIGITAL IXUS 85 IS
Objektiv Unknown 6-18mm
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/13
Brennweite 6.2 mm
ISO 200