Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Lothar Pilgenröder


World Mitglied, Attendorn

Berlin, Berlin (8)

Sony Center (Innenraumansicht)
Die Schwierigkeiten bzgl der Entzerrung wurden bereits diskutiert.
Im Innenraum sind sie besonders groß, weil einige Gebäudeteile auch einen negativ terassierten Aufbau haben.
Weil ich nicht sicher war, welche Variante besser ist, stelle ich die 2. Variante hier als verlinktes Fotohome- Foto zusätzlich ein.

Kommentare 9

  • Grazyna Boehm 6. September 2013, 8:27

    Berlin, da muss ich auch hin :-)
    Klasse Deine Serie.
    Gruß, Grazyna.
  • Ulrich Strauch 30. August 2013, 12:44

    Man kann stürzende Linien geschickt einsetzen zu einer guten Bildwirkung.Ich denke hier ist das der Fall !!
    LG ulrich
  • Gisela Aul 24. August 2013, 14:29

    hier hast Du alles auf einem Foto vereint,das Dach,die Architektur und vorallem das Leben,eine Aufnahme die zeigt,dass Berlin immer wieder eine Reise wert ist
    lg. Gisela
  • Karl-J. Gramann 24. August 2013, 11:05

    ich finde, es ist eines der schönsten stellen in Berlin. vor allem für fotografen.
    vg karl
  • Walter Brants 24. August 2013, 10:33

    Vermutlich sieht unser Auge auch nichts anderes als
    die Kamera. Unser Gehirn ist aber in der Lage, "schiefe"
    Dinge geradezustellen. Das hat mit der Phylogenese zu tun. In der Stammesgeschichte der Menschheit entwickelte sich diese Fähigkeit aus lebenswichtigen Gründen.Hier in diesem Bild kommt es nicht darauf an, ob die Linien stürzen oder nicht. Es enthält Informationen, die vor allem die Neugier befriedigen. Insofern gefällt mir das Bild sehr gut und erklärt auch, warum Berlin im ersten Halbjahr 2013 mehr als 5 Mio Besucher hatte. Bitte weitere Bilder!
    VG von Walter

  • Reinhold Bauer 24. August 2013, 10:17

    das bild lebt von und durch die straßenszene.
    ich glaube das streben nach perfektion hätte dem bild einiges an unbeschwerter lebendigkeit genommen.

    lg reinhold
  • Jimbus 23. August 2013, 23:06

    Das ist doch so wie es ist ein herrliches Bild Lothar.
    Es gibt sehr viel zu entdecken und das gefällt mir sehr gut.
    Ich werde mich jetzt weiter bei deinem Bild auf Entdeckungstour gehen und wünsche dir ein schönes Wochende.

    lg Detlef
  • Elke H.R. 23. August 2013, 22:50

    Hier denke ich,würde eine Entzerrung das ganze komplett entstellen und deshalb war es gut,dass Du es gelassen hast,Lothar.Bei manchen Fotos geht es einfach nicht.
    Wieder ein sehr interessantes Bild,auf dem es viel zu entdecken gibt und das man sich deshalb länger anschauen muss.
    LG Elke
  • Margot Bäsler 23. August 2013, 22:33

    Von der Bildgestaltung her gefällt mir dieses Foto besser als das verlinkte.
    Hier wäre ein Bildentzerrung fehl am Platz. Ist doch komisch, wenn man in natura am Platz ist kommt einem kein Gedanke an eine Bildentzerrung / Bildverzerrung, da nimmt man wie es kommt bzw. wie das Auge es sieht.
    ---LG Margot---