Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Andreas Weis


Free Mitglied, 84529 Tittmoning

BERLIN

fotografiert mit
Olympus Camedia E-100RS (mit Bildstabilisator),
frei Hand,
Verschlußzeit: 2 Sek.
Blende: f2.8
ISO: 100
Brennweite entspricht bei 35mm Kamera etwa: 50mm

Kommentare 6

  • Christian Brünig 25. Januar 2002, 6:59

    IMHO *gehört* die neue Eyermann- Gedächtniskirche zur alten Kirchturmsruine: dieser bauliche Kontrast gehörte seinerzeit zum städtebaulichen und architektonischen Grundkonzept: die Ruine als Mahung stehen zu lassen und den Willen zum Neubeginn mit dem modernen Bau nebenan dokumentieren.
  • Andreas Weis 3. Januar 2002, 23:43

    @Alexander: Das kann ich mir auch nicht erklären, da hatte ich wohl einen sehr komischen Winkel zum Motiv.
  • Pininho P. 3. Januar 2002, 17:46

    Würde mich auch interessieren!
    Das neue Gebäude passt super ins Bild (nicht ins Stadtbild), dokumentiert es doch die Städteplanerischen Grosstaten im letzten Jahrtausend.
    Gruss Pininho
  • Alexander Maria Q. 3. Januar 2002, 17:38

    Hallo Andreas, ich bin oft in Berlin und habe auch dieses Motiv bereits mehrmals abgelichtet, aber noch nie hatte ich eine schiefe Fassade in Relation zur Kirche gesehen.
    Wie kommt das zustande?
    Grüß Gott
    Alexander
  • Klaus Schneider 3. Januar 2002, 15:02

    Gefällt mir gut. Leider 'kippt' das Bild etwas nach rechts (Stürzende Linien an den Bildrändern ungleich). Leider passiert mir das auch zu oft.
  • Jens Braune 3. Januar 2002, 14:45

    Schöne Farbtöne, das Gebäude links stört etwas, aber dies kannst du ja nicht wegretouchieren:-)Gruss, Jens

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.492
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz